Alles Gute Hermann Just

Ein Funktionär und Förderer, der Wismut Gera in den letzten knapp 20 Jahren mitgeprägt hat. Einer, der einen entscheidenden Anteil hat, dass der 1. SV 2003 überlebt hat. Einer, der bei vielen Fans ein hohes Ansehen genießt, trotz aller Widrigkeiten, die zwischen Fans und Vorstand immer mal ausbrachen. Unser Ehrenpräsident Hermann Just feiert heute seinen 66. Geburtstag.


Seit Ende der 90-iger unterstützte er die Wismut, in den ersten Jahren vordergründig den Nachwuchs. Sein Sohn Alex spielte dort. 2000 wurde er Abteilungsleiter beim Fußball. 2003 die Insolvenz, Hermann übernahm noch mehr Verantwortung im Vorstand und wurde Chef des Vereins. Mit Dietmar Kayser, der weiterhin als Schatzmeister agierte, überwand er die Insolvenz und führte den Verein wieder in ruhigeres Fahrwasser.

Nach vier harten, aber auch oft schönen Jahren gelang nach einer Fusion mit Blau-Weiß Gera und den Geraer Dynamos der Aufstieg in die Landesklasse. Auch im FV Gera Süd übernahm Hermann Verantwortung, wurde 1. Vorsitzender. Bis Ende Juni 2013 führte er den Verein, dann der Rücktritt.

Er ist weiterhin regelmäßig bei Heimspielen anzutreffen. Hermann unterstützt den Verein auch heute noch tatkräftig.

Die BSG Wismut Gera bedankt sich bei ihm für die geleistete Arbeit und wünscht ihm alles Gute zum Geburtstag, vor allem aber viel Gesundheit für die weiteren Lebensjahre.


Seite bearbeiten