SSV Jahn Regensburg trainierte am Steg


In Vorbereitung auf das wichtige Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig am morgigen Sonntag machte der Zweitligist in Gera halt und hat sein Abschlusstraining auf dem Kunstrasen im ETL Freund & Partner - Stadion am Steg absolviert.


 Fußball-Zweitligist Regensburg zu Gast

Wer den Mannschaftsbus des Fußball-Zweitligisten SSV Jahn Regensburg am Geraer Stadion am Steg sah, der hatte sich nicht verguckt. Der Sportliche Leiter der BSG Wismut Gera, Carsten Hänsel, hat alle Erst- und Zweitbundesligisten eingeladen, auf ihren weiten Busfahrten vom Süden in der Norden oder vom Westen in den Osten der Republik in Gera zum Lockerungstraining Station zu machen. „Wir liegen sehr zentral in Deutschland. Da bieten sich solche Zwischenstopps zu Trainingszwecken an. Uns können solche Kontakte ja nicht schaden."

Die Regensburger machten davon auf ihrer Reise zu Eintracht Braunschweig Gebrauch. Auch der kurze Schneeschauer konnte den SSV Jahn nicht bremsen, die ankündigten, auch auf dem Weg zum 1. FC Union Berlin in Gera trainieren zu wollen.

OTZ / Jens Lohse

Impressionen vom Training von SSV Jahn Regensburg
Seite bearbeiten