U13-Talenteliga: SG Gera will 2018/2019 mit dabei sein

BSG Wismut Gera stellt stellvertretend Antrag

Der Thüringer Fußball-Verband führt beginnend mit dem Spieljahr 2018/19 in der Altersklasse der D-Junioren eine Talenteliga im Spielbetrieb auf Verbandsebene ein. Auch die Nachwuchsspielgemeinschaft Gera möchte hier aktiv dabei sein und die einmalige Chance nutzen, sich auf dieser Ebene sportlich deutlich weiter zu entwickeln.

Aus diesem Grund hat heute stellvertretend der für die U13 in dieser Saison federführende Verein der Spielgemeinschaft, die BSG Wismut Gera, den entsprechenden Antrag beim Thüringer Fußballverband gestellt.

Für die Talenteliga gilt es einige hohe Anforderungen zu erfüllen. Su muss neben der Garantie der regelmäßigen Spieldurchführung auch Übungsleiter mit entsprechender Lizenz und Spieler der jeweiligen DFB-Stützpunkte vorhanden sein und auch entsprechend nachgewiesen werden.


Mit der Eröffnung des ETL Freund & Partner Stadion am Steg sind beste Voraussetzungen zur Teilnahme an dieser herausragenden Spielform vorhanden.

Sollte der Thüringer Fußballverband dem Antrag stattgeben, wären wir neben dem JFC Gera, der seit Jahren durch beständige Nachwuchsarbeit auf höchstem Niveau thüringenweit neben den Leistungszentren in Jena und Erfurt hervorsticht, der zweite Verein aus Ostthüringen, der diese Chance für seine talentierten Kicker nutzen könnte.

Drücken wir also die Daumen, dass die Verantwortlichen des Thüringer Fußballverbandes dies ebenso sehen.
Seite bearbeiten