zurück

Männer Köstritzer-Liga 2012/2013

FC Union Mühlhausen vs. BSG Wismut Gera
0 : 1

von Dietmar Kayser

Männer,Verbandsliga: FC Union Mühlhausen - BSG Wismut Gera 0:1(0:0)
Rico Heuschkel erzielt das Siegtor

Mühlhausen: Auch beim Gastspiel in Mühlhausen blieb die Geraer Wismut-Elf auf Erfolgskurs und schaffte den vierten Sieg in Folge. Mir dem Drei-Punkte-Gewinn beim bisherigen Tabellendritten konnten jetzt die Korn-Schützlinge diesen Platz einnehmen. Die Gäste, bei denen einige Spieler krankheits bzw.arbeitsbedingt nicht zur Verfügung standen kontrollierten von Beginn an die Begegnung. Nach einem schnellen Angriff über Andy Warning lag der Ball bereits nach 180 Sekunden durch Rico Heuschkels Kopfball im Netz der Platzherren. Aber Schiriassistentin Anke Seemann hatte im Gegensatz zu den Geraern ein Abseits gesehen. Geras nächste torgefährliche Aktion resultierte aus einem Flachschuß von Francis Wezel, den der Gastgeber -Schlußmann zur Ecke abwehrte(12.). Aber auch die Gastgeber blieben über ihre agilen Angreifer Mitze und Zeudmi torgefährlich. Zeudmi(10.) verzieht nach einem Konter freistehend und Mitze (36.) bringt zum Glück für Wismut in bester Schußposition das Leder nicht unter Kontrolle. Mit zunehmender Spielzeit agierten die Gastgeber etwas offensiver und drängten Wismut in die Defensive, auch weil die Offensivkraft der Geraer durch Warnings verletzungsbedingten Ausfall in der zweiten Hälfte nachließ. Bis auf wenige Ausnahmen  kontrollierte aber die Geraer Abwehr das Geschehen, wie bei einem Kowalczyk-Schuß (52.) übers Tor.

Spannend wurde es noch einmal in der Schlußphase, als alle sich schon auf ein Remis einrichteten. Zuerst rettete der eingewechselte Marcel Lange vor dem einschußbereiten Weichert (75.). Und dann machte Rico Heuschkel aus einer Halbchance seinen 16.Treffer. Nach einem weiten Abschlag von Alexander Just spielte er gleich zwei Abwehrspieler aus und verwandelte per Flachschuß (80.). In den Schlußminuten rettete erneut Lange auf der Linie (89.) und Just mit einer Glanzparade gegen einen Schuß der Gastgeber aus Nahdistanz(90.) den Geraer Sieg. Mehr als ein Wermutstropfen fiel allerdings in den Freudenkelch der Geraer, weil Ronny Scholze (wegen Ballwegschlagen) und Christian Schmidt (wegen Beleidigung des Schiedsrichterassistenten) sich ihre fünfte Gelbe Karte abholten und damit die Personalsituation für das Nachholespiel am Pfingstmontag noch verschlimmerten.

Statistik zum Spiel:

Torfolge :
0:1 Heuschkel (80.)

Schiedsrichter:
Roland Hillig(Niederspier)

Zuschauer: 180


Die BSG Wismut Gera spielte mit:
Just - Scholze, Vitzthum, Roy, Steinbach, Peters, Schmidt, Neumaier, Warning(ab 48.Lange), Heuschkel, Wezel
Anzeige: