zurück

Männer Kreispokal Ostthüringen

TSV 1880 Rüdersdorf vs. SpG Bad Köstritz/Caaschwitz
0 : 1

von Jens Lohse

Im Derby zweier alter Rivalen hatte Kreisoberligist Bad Köstritz/Caaschwitz das bessere Ende für sich. Nach je einer Chance hüben wie drüben zu Beginn ergriffen die Gäste die Initiative und hätten durch H. Scheiba, Rosenmeier, Gröst, Bonde und Flache in Führung gehen können. Als mit dem Pausenpfiff der das Köstritzer Tor hütende etatmäßige Feldspieler Puhl einen Freistoß prallen lassen musste, lag die Rüdersdorfer Führung in der Luft.

Während nach Wiederbeginn TSV-Torwart A. Beuchel gegen Flache (49.) einen Rückstand verhinderte, war es kurz darauf Torjäger Gröst der nach einem langen Schreiber-Pass das 0:1 erzielte (51.). In einer hektischen Schlussphase bewahrte Gäste-Schlussmann Puhl sein Team mehrfach vor dem Ausgleich.

TSV 1880 Rüdersdorf: A. Beuchel - Kluge, Krysmann, Rödiger, Schulz, Neugebauer, M. Beuchel, Burkhardt (75. Kohlbach), Lerbs, Pröter, Malinka

SG Bad Köstritz/Caaschwitz: Puhl - Bonde, Weber, Flache (60. Adamek), Frey (70. Radziej), Gröst (75. Strauß), H. Scheiba, Schreiber, Schmuck, Lässig, Rosenmeier

Schiedsrichter: Matthias Kommant (Gera)

Zuschauer: 50

Tor: 0:1 Gröst (51.)

Anzeige: