zurück

Männer Kreispokal Ostthüringen

SV Rositz vs. SV Aga
4 : 2

von Jens Lohse

Für die Agaer war in Rositz mehr drin. Die diesmal von Sven Ziegengeist betreute Elf - er vertrat den im Urlaub befindlichen Uwe Pilakowski - erwischte einen Auftakt nach Maß. Nach Gottliebs Rückpass hatte Fischer nur die Latte getroffen und Schulze den Abpraller zum frühen 0:1 verwandelt (6.).

Rositz erarbeitete sich zwar Feldvorteile, agierte aber nicht zwingend genug. Eine Unachtsamkeit der Gäste ermöglichte das 1:1, das Ronas nach einer Flanke per Schlenzer ins lange Eck erzielte (18.). Als Kaiser mit einer Leistenzerrung ausfiel, ging die Ordnung in der Defensive der Randgeraer verloren. Ein Ballverlust in zentraler Position leitete das 2:1 durch Götze (28.) ein.

Bei den Agaern lief nicht mehr viel zusammen. Froherz war dem Ausgleich noch am nächsten, fand aber in Keeper Fleißner seinen Meister.


Zwei Treffer von Agas Martin Schulze (vorn) in Rositz reichen nicht zum Weiterkommen. (Foto: Jens Lohse)


Nach Wiederbeginn hatte der Gast kaum noch etwas zum Zusetzen. Rositz kontrollierte das Spiel und erhöhte durch den aufgerückten Undeutsch auf 3:1 (55.). Froherz scheiterte nach Ziegengeists Pass abermals an Fleißner, ehe dem eingewechselten Shala im Konter das 4:1 gelang (82.).

Die Bemühungen der Agaer, die noch einen gefährlichen Ziegengeist-Fernschuss verbuchten, wurden durch Schulzes Treffer zum 4:2-Endstand belohnt. Nach einem Pressschlag mit dem Rositzer Torwart Fleißner trudelte das Leder über die Torlinie (87.).

Statistik zum Spiel:

Torfolge:

0:1 Martin Schulze (6.)
1:1 Michel Ronas (18.)
2:1 Robin Götze (28.)
-----------------------------------------------
3:1 Kevin Undeutsch (55.)
4:1 Astrit Shala (82.)
4:2 Martin Schulze (87.)

SV Rositz:
Fleißner - Undeutsch, Demmrich, Kummer (46. Vogt), Kahnt, Czajka (MK / 58. Shala), Vincenz, Ronas, Götze, Baudach, Nierlein (84. Schiekel)

SV Aga:
Bathelt - Kaiser (23. Ziegengeist), Skujat, Hennig (67. Krawczyk), Rosenberg, Otto, Schulze, Herrmann (MK), Fischer, Froherz, Gottlieb (83. Poschart)

Schiedsrichter: Steven Röhler (Naundorf)

Anzeige: