zurück

Männer Kreisoberliga

Kraftsdorfer SV 03 vs. BSG Wismut Gera II
2 : 2

Zweite mit Remis in Kraftsdorf


Andrè Jahn kommt vor dem Kraftsdorfer Benjamin Martin an den Ball.

alle Bilder zum Spiel |>|
Bei den heimstarken Kraftsdorfern musste die Reserve auf insgesamt 9!! Stammspieler verzichten. Die Erwartungshaltung war also nicht die Größte. Aber besonders in Halbzeit eins konnte die Wismut(not)elf überzeugen.

In der 13. Minute wird Marat Gasparjan von Marcel Hartmann bedient. Bei seinem Torschuss von der Strafraumgrenze wird er allerdings von den Beinen geholt. Der Freistoß von Andre Jahn geht knapp am Pfosten vorbei. Nur zwei Minuten später kommt Hartmann in aussichtsreicher Position zum Abschluss, verzieht aber kläglich. Kurz darauf macht der Wismutkapitän es besser. Nach einem Fehler der Kraftsdorfer Abwehr nutzt er seine Chance und trifft zur 0:1 Führung. In der 21. Minute entschärft Wismutkeeper Schuchardt mit einer Glanzparade einen Kraftsdorfer Freistoß. Nach einer guten halben Stunde kommt Routinier Oliver Sachse nach einer Kraftsdorfer Ecke frei zum Kopfball und erzielt den Ausgleich. Aber zwei Minuten vor der Pause steckt wiederum Hartmann auf Gasparjan durch und diesmal trifft er überlegt ins lange Eck zur erneuten Führung der Orange-Schwarzen. Sein erster Saisontreffer.

Nach der Pause drängt der Gastgeber auf den Ausgleich, was den Wismutkickern aber auch Räume zum Kontern eröffnete. Kurz nach Wiederanpfiff taucht Marcel Schimmel frei vorm KSV-Gehäuse auf, scheitert aber am jungen Ersatzkeeper. Sollte nicht das letzte Mal sein.

Nils Schuchardt hielt mit einigen starken Paraden am Ende den Punktgewinn fest.

In der 60. Minute wartet Schuchardt nochmals mit einer Parade auf und verhindert den Ausgleich. Im Gegenzug hätte Toni Branescu die Führung ausbauen können, scheitert mit seinem Schuss aber am Keeper. Eine Minute später bekommt Tobias Wünsch eine Eingabe von Ulrich an die Brust. Laute Proteste, ein Pfiff, Elfmeter. Diesen verwandelt KSV-Kapitän Schindelar sicher. Marcel Schimmel taucht in der 67. Minute nochmal frei vorm Tor auf und vergibt wieder. In der 90. Minute läuft Marcel Hartmann auch frei aufs Kraftsdorfer Tor zu, aber auch der Torjäger scheitert. Somit bleibt es bei der Punkteteilung.

Fazit:
"Ich habe vor dem Spiel nicht gedacht, dass wir mit dieser Aufstellung heute viel reißen können. Aber diese "Notelf" war heute phasenweise das bessere Team. Die Jungs haben sich rein gehauen. Zweimal die Führung erzielt und am Ende mehrmals klar den Siegtreffer auf dem Fuß. Das war eine richtig gute Mannschaftsleistung. Mit dem einen Punkt heute können wir gut leben."

Trainer Roy Beck

Es spielten: Schuchardt, Horn (Färber, 35. min), Präger, Dambrowski, Eckart, Gasparjan (Frenzel, 80. min), Jahn, Schimmel, Wünsch, Branescu, Hartmann