zurück

Männer NOFV-Oberliga Süd

BSG Wismut Gera vs. SV Einheit Kamenz
1 : 0

"Die Jungs machen es mir leicht, außer heute gegen Kamenz"
Dem Klassenerhalt wieder einen großen Schritt näher

Ende gut, alles gut. Fußball-Oberligist BSG Wismut Gera gewann in einem schwachen Spiel 1:0 gegen Einheit Kamenz durch ein Tor von Andreas Luck (78.). Zuvor hatten die Gäste die Geraer ein um das andere Mal in Verlegenheit gebracht – zweimal sprang der Ball vom Innenpfosten zurück ins Feld.

„Ja, das war ein glücklicher Sieg", sagt Wismut-Trainer Frank Müller. „Auch wir haben Alu getroffen wie in den letzten Spielen. Über die Saison gleicht sich das aus. Wir haben die drei Punkte. Abhaken.

Weiter." Und weiter geht es am heutigen Sonnabend 14 Uhr gegen den VfB Krieschow. Mit einem weiteren Sieg wäre der Oberligaverbleib gesichert. „Die Mannschaft ist fokussiert auf das Spiel. Wir wollen den Sieg", sagt Müller, „doch wissen wir auch, dass Krieschow mit Andy Hebler eine ganz andere Qualität im Angriff hat, als das bei Kamenz der Fall war."




Doch der Trainer ist sich sicher: „Krieschow liegt uns mehr. Das wird ein ganz anderes Spiel als gegen die Kamenzer, die eng standen – da hatten wir die Räume nicht. Krieschow wird auch nach vorn spielen."

Nach dem Spiel gegen die Brandenburger läutet der Coach die Vorbereitung auf das Pokalfinale am 21. Mai in Erfurt gegen den FC Carl Zeiss Jena ein. „Bis jetzt sprechen wir nicht darüber, da geht es um die Aufgaben in der Liga", sagt er. Doch eine gewisse Vorfreude im Verein sei natürlich zu spüren.

Auch der 31-Jährige fiebert dem Finale entgegen. „Die Arbeit als Trainer macht mir Spaß. Die Jungs machen es mir aber auch leicht - außer heute gegen Kamenz."


Andreas Rabel / OTZ / 12.05.2018

Foto: Danny Neidel
Weitere Bilder unter www.brennpunkt-orange.de