zurück

Männer Kreisoberliga

BSG Wismut Gera II vs. TSV 1880 Rüdersdorf
4 : 1

Versöhnlicher Saisonabschluss
Abschied von Silvio Fein

Mit einem überzeugenden 4:1 Heimsieg gegen den TSV 1886 Rüdersdorf verabschiedete sich gestern unsere 2. Mannschaft in die Sommerpause.

Vor dem Spiel wurde Routinier Silvio Fein von seiner Mannschaft verabschiedet. Er verlässt den Verein in Richtung Sportfreunde Gera.

Von Anfang an spielbestimmend ging unser Team nach 35 Minuten mit 1:0 in Führung. Engelstädter bediente Leon Stein auf dem linken Flügel. Dessen scharfe Eingabe verwertete Hartmann am langen Pfosten - sein 15. Saisontor.

Kurz vor dem Pausenpfiff fiel das 2:0. Engelstädters Flanke in den fand dieses Mal Weiß, der den Ball unter Kontrolle brachte und den Gäste-Keeper per Lupfer überwand.




Im 2. Durchgang verflachte die Partie. Rüdersdorf war um den Anschlusstreffer bemüht, scheiterte aber zunächst per Elfmeter am gut aufgelegten Fabian Runau im BSG-Kasten.

Nach dem in der 81. Minute doch das 1:2 für die Gäste fiel, stellte die Elf von Roy Beck vom Anstoß weg den alten Abstand wieder her. Kapitän Vitzthum fand den in die Gasse gestarteten Maximilian Weiß, welcher noch zwei Gegenspieler austanzte und trocken ins lange Eck zum 3:1 verwandelte (82.).

Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Ebrahim in der 88. Minute, in dem er den Ball nach einer flachen Cherouny-Eingabe am zweiten Pfosten zum 4:1 über die Linie drückte.

Mit dem Sieg beschließt unser Team die Saison 2018/19 in der Kreisoberliga Ostthüringen mit einem Torverhältnis von 48:55 und 34 Punkten auf Platz 11.


Aufstellung: Runau - Ude, Fein, Siegert (Steinbach), Engelstädter, Vitzthum (C), Cherouny, Weiß (Eckart), Stein (Ebrahim), Hartmann, Hoffmann