BSG Wismut Gera
Die Spielberichte der Frauen Thüringenliga


Frauen Thüringenliga

VfB Oberweimar vs. BSG Wismut Gera
2 : 0



Für hohen Aufwand nicht belohnt
Beim VfB Oberweimar bleibt Wismut ohne Glück - ohne Tor - ohne Punkte

Am Sonntag reisten wir nach Weimar, wo wir auf einen Gegner trafen, welcher in der laufenden Saison die stärkste Defensive bildete. Wir waren zunächst bemüht, mit einer taktischen Veränderung unser Heil in der Offensive zu suchen.

Von Anpfiff an stürmten wir nach vorn und setzten die Abwehrreihe von Oberweimar gehörig unter Druck. Wir hatten das Spiel ziemlich gut im Griff, aber es zeigte sich wieder einmal mehr unsere Abschlussschwäche. Weimar dagegen versuchte schnelle Konter zu fahren.

Kurz vor dem Pausenpfiff die größte Chance auf Seiten der Gastgeberinnen, als eine Spielerin den richtigen Laufweg hatte und frei vor unserer Torfrau den Ball an den Pfosten schoss.





In der Pause wurden kurz gewisse Dinge analysiert, die kleineren Umstellungen zur Folge hatten. Das Spiel spiegelte auch im 2. Durchgang nahezu die erste Hälfte wieder. Wir machten enorm viel Druck und erarbeiteten uns Chance um Chance und eine Vielzahl von Eckstößen. Allein es fehlte einfach das Erfolgserlebnis.

Mitte der zweiten Halbzeit, als sich Weimar das erste Mal wieder in unserer Hälfte befand, übersah der insgesamt sehr gut agierende Schiedsrichter ein Foulspiel an einer unserer Spielerin. Über mehrere Pressschläge landete der Ball vor unserem Tor und eine Oberweimarerin konnte freistehend zur Führung abstauben.

Das war natürlich ein Schock, aber wir wollten definitiv nicht mit leeren Händen die Heimfahrt antreten. Kurz geschüttelt stürmten wir wieder nach vorn und öffneten damit unsere Abwehrreihe weiter.

Kurz vor Abpfiff dann das zweite Tor für die Gastgeberinnen, als ein 25 Meter Schuss über unsere Abwehr und der mitspielenden Torfrau den Weg ins leere Tor fand. So schmerzhaft ist Fußball - machste vorne keins, bekommst hinten meist eins.

Dennoch haben wir nie aufgegeben und sind wieder einmal an unsere Leistungsgrenze gegangen, und dass bis zum Schluss. Glückwunsch an Oberweimar, die mit wenig Aufwand drei Punkte in der Goethe-Stadt behalten konnten.



Bericht: Nico Engelstädter
Foto: Nicole Hammerschmidt