BSG Wismut Gera
zurück

Männer KÖSTRITZER Pokal

SV Erfurter Kickers vs. BSV Eintracht Sondershausen
1 : 2

Eintracht in letzter Minute weiter

Quelle : Thüringer Allgemeine

Thüringenligist Eintracht Sondershausen ist in der ersten Runde des Fußball-Thüringenpokals mit einem blauen Auge davon gekommen. Beim Kreisliga-Aufsteiger SV Erfurter Kickers siegten die Sondershäuser in letzter Minute mit 2:1.


82 Minuten fiel in der Partie kein Tor, ehe Falko Hesse die Erfuter per Strafstoß in Führung brachte. Patrick Rothe gelang in der 87. Minute das 1:1. Marcus Brunner ersparte in allerletzter Minute die Verlängerung, als sein Freistoß ins lange Eck fiel.


"Das war auch für den Kopf ein bescheidenes Spiel. Die Jungs sind nach dem Derby vom Freitagabend gegen Wacker II auf der letzten Rille gelaufen", gab Eintrachts Co-Trainer Steve Göhring zu. Hinzu kam, dass der angeschlagene Marcel Wattrodt nicht spielen konnte und der in Zweikampf umgeknickte Sven Ludwig in der 36. Minute verletzt ausgewechselt werden musste. "Dafür sind in Florian Zwirnmann und Markus Fischer zwei A-Junioren aufgelaufen, die ein richtig starkes Spiel gemacht haben", lobte Göhring. Und am Ende dürfte für die Eintracht nach einem turbulenten Wochenende ohnehin nur das Weiterkommen zählen.


Torfolge:

1:0 Falko Hesse (82./FE)

1:1 Patrick Rothe (87.)

1:2 Marcus Brunner (90.)


SV Erfurter Kickers:

Mittelbach - Röder, Schack (73. Horvath), Wiederhold, Busse (MK), Berganha, Dittmar, Pschera, Feller, Hesse, Kolpar


BSV Eintracht Sondershausen:

Greschke - Treuse, Rasch (MK), Brunner, Bertram, Menke, Caspar, Sven Ludwig (46. M. Fischer), Klaus, Rothe, Zwirnmann


Schiedsrichter: Marko Wartmann (Großvargula)

Anzeige: