BSG Wismut Gera
zurück

Männer KÖSTRITZER Pokal

SpG Siebleben/Seebergen vs. SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz
3 : 0

Gewinnen ... Nur das allein zählt!

von Homepage SV Siebleben 06

Nun ist es amtlich: Nach Dachwig/Döllstädt, Wacker Gotha und dem FSV Ohratal schaffte es gestern auch die SG SpVgg Siebleben 06 in die nächste Runde des Thüringer Landespokals. Mit 3:0 siegte die Elf von Trainer Jürgen Heun auf heimischen Rasen gegen SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz. Das Geschehen dieser Partie war im Vorfeld nur schwer vorauszusagen. Denn beide Mannschaften trafen zum allerersten Mal aufeinander.


Dementsprechend tasteten sich beide in den ersten 20 Minuten zunächst aus einer stabilen Defensive heraus ab. Fahrt nahm die Partie erst in der 25. Minute auf. Gastgeber Ronny Holzapfel verwandelte einen Freistoß von links zum 1:0 Führungstreffer. Neuhaus-Schierschnitz versuchte in der Folge mehr Druck aufzubauen – jedoch ohne großen Erfolg. Bis auf einige Freistöße aus großer Entfernung, gelang es den defensiv doch gut organisierten Gästen nicht, wirkliche Torchancen herauszuspielen. Weiterhin dominierten die Siebleber das Spielgeschehen, was sich auch in der verbleibenden Spielzeit nicht ändern sollte. Schon in der 36. Minute ergab sich die nächste große Chance für die Heun-Elf. Wieder führte Holzapfel einen Freistoß aus, traf allerdings die Lattenunterkante, worauf Neuhaus-Schierschnitz gerade noch klären konnte.


Auch in der zweiten Halbzeit übernahmen die Gastgeber sofort wieder das Heft des Handelns. Söhren Lehmann gelang in der 59. Minute im 16-Meter-Raum der Schuss aufs Tor. Aus zentraler Position traf der Siebleber zum 2:0. Die wohl schönste Aktion in dieser Begegnung ereignete sich aber in der 73. Minute. Sören Lehmann spielte den Ball nach rechts auf Petzold. Dieser bediente damit sofort Michele Lehmann, der mit einem sauber platzierten Schuss den 3:0-Siegtreffer landete.


Trainer Heun zeigte sich zufrieden mit seiner Elf: „Wir haben gewonnen und darauf kommt es in einem Pokalspiel an." Sicher. So manche defensive Nachlässigkeit sei seinen Schützlingen schon anzukreiden – auch wenn sie dieses Mal unbestraft blieben. Und auch in der Chancenverwertung hätte er manchmal gerne mehr Effektivität gesehen. „Wir haben viele Chancen herausgespielt, die ungenutzt blieben. Das eine oder andere Tor mehr wäre sicherlich noch möglich gewesen", so Heun.


Torfolge:

1:0 Ronny Holzapfel (25.)

--------------------------------------------

2:0 Sören Lehmann (59.)

3:0 Michele Lehmann (73.)


SpG Siebleben/Seebergen:

Wehner - Häfer, Schreiber, Bezold (75. Bergmann), Holzapfel, Wapenhensch (79. Schlegel), König, M. Lehmann, Körber, Büchner, S. Lehmann (MK)


SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz:

Knoch - K. Meusel, Lippmann, Kuot, St. Motschmann (MK), Malter, Ehnes, Chouguine (54. Wohlleben), St. Schmidt, Stammberger, D. Motschmann (74. R. Meusel)


Schiedsrichter: Richard Lorenz (Bad Langensalza)

Anzeige: