BSG Wismut Gera
zurück

Männer KÖSTRITZER Pokal

FC Gebesee 1921 vs. FC Rot-Weiß Erfurt
1 : 12

Lockerer Spaziergang

von Homepage FC RW Erfurt

Der zweite Auftritt im Thüringer Landespokal geriet am Abend für die Profis des FC Rot-Weiß zu einem lockeren Spaziergang. Bei Landesklässler FC Gebesee gewann die Mannschaft wie erwartet deutlich mit 12-1 (HZ 5-0) und zieht damit ins Achtelfinale ein. Die Tore vor rund 500 Zuschauern erzielten Kammlott (3), Falk(3), Aydin (2) Packheiser, Menz, Weis und Kadric. Köllner erzielte für die Gastgeber den Ehrentreffer. Walter Kogler verzichtete in dieser Partie auf Wiegel und den am Sprunggelenk verletzten Bukva und schonte überdies einige Stammspieler, wie Möhwald, Tyrala und Brandstetter, die nur auf der Bank Platz nahmen. Dort sass anfänglich und erstmals auch Neuverpflichtung Okan Aydin, der dann jedoch zu Beginn der zweiten Halbzeit kam und bei seinem Debut im RWE-Dress keinen schlechten Eindruck hinterließ. Besonders sehenswert waren zwei Freistosstore von ihm. Die Gastgeber hatten ihre beste Szene bei einem Pfostenschuss von Cyriax in der 47. Minute und beim Ehrentor durch Köllner, schenkten ansonsten aber Klewin einen nahezu beschäftigungsfreien Abend.


Torfolge:

0:1 Carsten Kammlott (7.)

0:2 Christian Falk (10.)

0:3 Leon Packheiser (19.)

0:4 Carsten Kammlott (22.)

0:5 Christoph Menz (45.+1)

-------------------------------------------------

0:6 Carsten Kammlott (49.)

0:7 Christian Falk (54.)

0:8 Christian Falk (72.)

0:9 Okan Aydin (79.)

1:9 Kevin Köllner (83.)

1:10 Okan Aydin (86.)

1:11 Carsten Weis (87.)

1:12 Amer Kadric (90.)


FC Gebesee 1921:

Brauer - Büchner, Preuße (MK), Urbach, D. Schmidt, Rippl (82. Hentschel), Juppe, Cyriax, Hucke (34. Schlitter), Wolfersdorf (55. Lewenhagen), Köllner


FC Rot-Weiß Erfurt:

Klewin - Eichmeier, Kleineheismann, Falk, Menz (46. Weis), Judt (46. Aydin), Kadric, Kammlott (MK / 60. Breustedt)), Packheiser, Czichos, Baumgarten


Schiedsrichter: Alexander Roßmell (Nordhausen)

Anzeige: