BSG Wismut Gera
zurück

Männer Kreisoberliga 2022/2023

RSV Altenburg vs. BSG Wismut Gera II
6 : 4

Vier Auswärtstore aber kein Happy End

(Spielbericht von Jens Lohse) Gegen die noch punktlose Geraer Wismut-Reserve begannen die Altenburger selbstbewusst. Nach der schnellen 2:0-Führung durch Tore von Manuel Schacke (7.) und Tom Loske (13.) verlor die Köster-Elf allerdings völlig den Faden. Der aus dem Thüringenliga-Kader der Orange-Schwarzen mitwirkende Jimmy Wagner (16.) und Leon Nitzsche (27.) glichen in der Folge überraschend zum 2:2 aus.

Auch nach Wiederbeginn stürmte der RSV ohne Absicherung nach vorn. Prompt kassierte man durch Jimmy Wagner das 2:3 (59.). Aber dann rappelten sich die Altenburger auf. Der nicht zu bremsende Vierfach-Torschütze Tom Loske (70., 78., 90.) und Leon Gentsch (71.) wendeten das Blatt binnen weniger Minuten und ließen den RSV auf 6:3 davonziehen. Das 6:4 durch einen verwandelten Strafstoß von Maximilian Weiß war nur noch Ergebniskosmetik.




Die Statistik zum Spiel

Tore: 1:0 Schacke (7.), 2:0 Loske (12.), 2:1 Wagner (16.), 2:2 Nitzsche (27.), 2:3 Wagner (58.), 3:3 Loske (70.), 4:3 Gentsch (77.), 5:3 Loske (79.), 6:3 Loske (90.), 6:4 Weiß (90./ST.),

Zuschauer: 25

Die BSG Wismut Gera II spielte mit:
Runau - Gräbner, Evren, Neuhaus, Salifou (ab 50. Belal), Nitzsche, Weiß, Oertel, Steiniger, Wagner.