zurück

Männer Kreispokal Ostthüringen

SV 1924 Münchenbernsdorf vs. Greizer SV
4 : 0

von Jens Lohse

Die klar überlegenen Gastgeber zog verdient die in 4. Pokalrunde ein. Die ersatzgeschwächten Greizer konnten nur phasenweise ernsthaften Widerstand leisten. Bereits nach 16 Minuten führte die Geßner-Elf mit 2:0. Torjäger Weise per Kopf (13.) und Gollos (16.) brachten die Münchenbernsdorfer frühzeitig auf die Siegerstraße.

Knauft (62.) und Perlt, dessen Treffer zum 4:0-Endstand schon allein das Eintrittsgeld wert war (83.)., schlugen in der zweiten Hälfte zu. Vier Minuten vor Schluss feierte der Ex-Münchenbernsdorfer Rene Schomann nach mehrjähriger Fußballpause ein Comeback.

SV 1924 Münchenbernsdorf:
Meyer - Gollos, Kirchgeorg, Prager, Knauft, Hänse (74. Lohse), Riede, Graf, Perlt (86. Schomann), Böhme, Weise

Greizer SV: Held (75. Dröse) - Rabahi (59. Schmidt), Harpeng, Herrling, Kattler, Schulz, Dias, Schürer, Pohle, Scharr, Winkler

Schiedsrichter: Detlev Schnöckel (Gera-Langenberg)

Zuschauer: 45

Tore: 1:0 Weise (13.), 2:0 Gollos (16.), 3:0 Knauft (62.), 4:0 Perlt (83.)

Anzeige: