1. Wolf Hallencup - Vorstellung der Teilnehmer

Keine zwei Wochen mehr, dann wird es zum Höhepunkt in der Winterpause kommen, wenn unsere BSG Wismut Gera nach mehr als 14 Jahren zu einem eigenen Hallenturnier einlädt. Was gibt es schöneres, als an einem Freitagabend in der warmen Panndorfhalle zu sitzen und bei einem kühlen Bier, die Künste der Fußballer aus der Region und Kremmen zu bestaunen. Wir werden euch in den kommenden Tagen die einzelnen Vereine vorstellen, die unseren beiden Mannschaften den Turniersieg beim Wolf-Cup am 05.01.2018, ab 18 Uhr streitig machen wollen.

SG SV Elstertal Silbitz

Heute beginnen wir mit einem Verein aus dem Saale-Holzland-Kreis. Die SG SV Elstertal Silbitz spielt seit 2012 in der Landesklasse und befindet sich nach der Hinrunde im Abstiegskampf. Zwei Siegen und vier Unentschieden stehen acht Niederlagen gegenüber, was der 15. Platz bedeutet. Christian Koebe und sein Team haben noch 16 Spiele Zeit, um den drohenden Abstieg in die Kreisoberliga abzuwenden.


Bis Ende September trainierte Marco Babik die Silbitzer, der nach einem bescheidenen Saisonstart aufgab und zurücktrat. Babik spielte einst in unserem Verein, genauso wie Reymond Prüfer und Ronny Steinbach, die im aktuellen Kader stehen. Wir werden sie hoffentlich in der Panndorfhalle begrüßen dürfen genauso wie Ralf Prieger, der seit vielen Jahren verantwortlich im Silbitzer Verein tätig ist, erst als Trainer, aktuell im Vorstand. Mit Prieger verbinden viele den Oberligaaufstieg 1999, als er das entscheidende Tor zum 2:1 gegen Motor Altenburg erzielte. Noch heute spricht der ein oder andere vom Aufstiegshelden.

Wenn man bis vor die Wende zurückblickt, denkt vielleicht auch manch älterer Wismut-Fan an die Saison 1981/82 als die BSG Stahl Silbitz ein Jahr in der DDR-Liga spielte. Wismut gewann beide Spiele, in Silbitz mit 1:0, Zuhause am letzten Spieltag mit 8:0. Silbitz stieg als Tabellenletzter wieder ab, Wismut wurde hinter Motor Nordhausen Zweiter. Sonst waren die Silbitzer in der Bezirksliga oder Bezirksklasse beheimatet, nicht ganz, denn zwischen 1958 und 1962 zeigte sich der Verein in der II.DDR-Liga, damals die 3.Liga. Diese Liga existierte aber nur zwischen 1955 und 1963. Von 1986 bis 1993 trainierte Manfred Kaiser die Mannschaft. Nach der Wende kamen die Elstertaler bis 2012 nicht über den Bezirk hinaus.

Übrigens nach der Insolvenz 2003 gab es das erste und einzige Testspiel in der Vorbereitung in Silbitz, unsere neu zusammengestellte Mannschaft verlor auf dem Sportplatz an der Elster mit 0:1, ein gewisser Rönsch traf das von Steve Bathelt gehütete Tor. Im Aufgebot des 1. SV stand auch Nico Engelstädter, heute Trainer unserer U11. Wir freuen uns auf die Silbitzer und wünschen ihnen viel Erfolg in der Rückrunde.

Text: Mario Krüger


Seite bearbeiten