Robert Paul verstärkt die Wismut in der Rückrunde

Der 33-Jährige Linksbeiner kommt sofort vom Ligakonkurrenten VFC Plauen und wird in die Innenverteidigung rücken.

Sportvorstand Carsten Hänsel (re.) begrüßt Neuzugang Robert Paul (li.) im Vereinsheim (Foto Jens Lohse)

„Wir sind sehr glücklich, dass uns Robert in der jetzigen Situation hilft.  Mit seiner Erfahrung wird er uns sofort weiterhelfen, damit wir unsere sportlichen Ziele erreichen. Wir haben über die Weihnachtstage sehr gute Gespräche geführt und waren uns schnell über eine Zusammenarbeit einig", so Sportvorstand Carsten Hänsel.

Sein Profil:
https://www.transfermarkt.de/robert-paul
________________________________

Erster Neuzugang nach Winterpause bei Wismut Gera

Der Oberliga-Vorletzte BSG Wismut Gera hat seinen ersten Zugang in der Winterpause präsentiert. Die Orange-Schwarzen verstärken sich mit Robert Paul vom Liga-Konkurrenten VFC Plauen.

Gera. Der 33-jährige Abwehrspieler bestritt für die Vogtländer in der Hinrunde 13 Partien und erzielte einen Treffer. Der gebürtige Sömmerdaer kann in seiner Laufbahn auf 22 Zweitbundesliga-Einsätze für den SV Wacker Burghausen und den SV Wehen Wiesbaden verweisen. Mit dem FSV Zwickau gelang ihm 2016 der Aufstieg in die 3. Liga.

„Ich bin guter Dinge, dass wir mit Wismut schnell aus dem Tabellenkeller herauskommen. Das Potenzial ist da. Das sehe ich in jedem Training", sagt der Innenverteidiger, der mit Carsten Weis schon zusammen in Zwickau gegen den Ball trat und auch die Routiniers Frank Müller und Andreas Luck kennt.

Sonnabend ab 14 Uhr empfangen die Geraer auf dem Kunstrasen im Stadion am Steg in einem Testspiel den Verbandsligisten FSV Ohratal.

OTZ / 26.01.18
Jens Lohse

Seite bearbeiten