Kampf um den Klassenerhalt beginnt

Das ETL Freund & Partner Stadion am Steg erlebt am Samstag ab 13 Uhr den ersten Auftritt unserer 1. Mannschaft in der Oberligarückrunde. Nach der Spielabsage am vergangenen Wochenende soll diesmal gespielt werden und mit dem FC Inter Leipzig erwarten wir gleich eine Spitzenmannschaft, die letzte Woche mit einem 5:0-Sieg beim VFC Plauen aufhorchen ließ. 350 Zuschauer sahen auf dem Kunstrasen im Vogtlandstadion Tore von Kimmo Hovi (2), Santiago Aloi (2) und Ogün Gümüstas. Trainer Heiner Backhaus war aber trotz des hohen Sieges nicht ganz zufrieden.

Der im Jahre 2013 gegründete FC Inter Leipzig ist sicherlich einer der heißesten Anwärter auf den Aufstieg, 13 Siege und 3 Niederlagen sind der Beweis. Nur der Bischofswerdaer FV hat zwei Punkte mehr auf dem Konto. Hovi mit 17 Toren und Gümüstas (13 Tore) führen die Torschützenliste der Oberliga an. Die Abwehr muss also aufmerksam sein, um nicht so ein Ergebnis wie die Vogtländer zu erleben.

(Archivbild aus der letzten Saison: 28.05.2017 | FC International Leipzig - BSG Wismut Gera 1:2)

Am Dienstag gab es ein kurzfristig angesetztes Testspiel gegen die von David Kwiatkowski trainierte Reserve des ZFC Meuselwitz. Einfach wurde es uns nicht gemacht. Der Verbandsligist stand gut und ließ nur einen 2:1-Sieg zu. Florian Schubert, der verletzt ausgewechselt werden musste, und Andreas Luck waren die Torschützen.

Neutrainer Frank Müller wird hoffentlich die richtige Taktik finden, um eine Überraschung zu schaffen. 15 Spiele haben wir noch Zeit, um die Saison ordentlich über die Bühne zu bringen. Der Klassenerhalt kann nur das Ziel sein.

Das Spiel wird vom regionalligaerfahrenen Patrick Kluge vom SV Blau-Weiß Grana aus Sachsen-Anhalt geleitet, assistiert von Christian Petzka und Daniel König.

Mario Krüger

Wismut Gera vor schwerer Heimaufgabe gegen Inter Leipzig
Der Tabellenzweite Inter Leipzig ist morgen in Gera am Steg zu Gast.
zum OTZ-Vorbericht:  http://gera.otz.de 




Seite bearbeiten