zurück

Männer Kreispokal Ostthüringen

SV Langenberg vs. TSV 1880 Rüdersdorf
2 : 4 n.V.

von Jens Lohse

Die ersatzgeschwächten Rüdersdorfer waren auf dem ungewohnten Hartplatz in Gera-Langeberg fast aus dem Pokal-Wettbewerb geflogen. Zwei Mal gingen die aufopferungsvoll kämpfenden Gastgeber in Führung. Erst hatte Seiler per Kopf nach einem Eckball getroffen (19.).

Dann war es zu Beginn der zweiten Halbzeit Helmuth, dessen Befreiungsschlag aus 70 (!) Metern Torentfernung den Weg ins Rüdersdorfer Tor fand (52.). Torwart A. Beuchel war dem Ball entgegengelaufen, der an der Strafraumgrenze aber so hoch absprang, dass er über den verdutzten Keeper hinweg ins Netz trudelte. Rüdersdorf glich aber zwei Mal aus.

Erst war auf Neugebauer am langen Pfosten Verlass (35.). Dann war es Spindler, der, als beim TSV kaum noch etwas zusammenlief und man sich viel zu sehr mit Schiedsrichter-Entscheidungen und den Platzbedigungen beschäftigte, einen Freistoß zum 2:2 verwandelte (65.).


Der Rüdersdorfer Torwart Andreas Beuchel verschätzt sich beim Befreiungsschlag von Langenbergs Helmuth und bekommt den 70-m-Schuss erst im Netz zu fassen. Seine Mitspieler bügelten den Schnitzer ihres Keepers aber in der Verlängerung aus. (Foto: Jens Lohse)


Der Gastgeber versuchte alles. Auf dem Platz war von einem Klassenunterschied nichts zu sehen, geschweige dann war zu erkennen, dass der ungeschlagene Spitzenreiter der Kreisliga-Staffel B gastierte. Erst in der Verlängerung hatten die Rüdersdorfer mehr zum Zusetzen. Langenberger igelte sich hinten ein und verteidigte bis acht Minuten vor dem möglichen Elfmeterschießen den 2:2-Zwischenstand.

Doch abermals Spindler (112.) und der aufgerückte TSV-Libero M. Beuchel (119.), als der SVL alles nach vorn warf, begruben die Hoffnungen des Gastgebers auf eine Pokalsensation mit ihren Treffern zum 2:4-Endstand.

SV Gera-Langenberg: Günther - Glowka, Troitzsch, Helmuth (73. Fökl), Scherer, Presdzink, Hädrich (46. Gerber), Mittelberger, Seiler (73. Trinks), Jahn, Knespel

TSV 1880 Rüdersdorf: A. Beuchel - Spindler, Krysmann, Rödiger, Lerbs (97. Schlauch), Kohlbach (67. Hofmann, 91. Bachmann), Neugebauer, M. Beuchel, Burkhardt, Pröter, Malinka

Schiedsrichter: Sven Rocktäschel (Gera)

Zuschauer: 60

Tore: 1:0 Seiler (19.), 1:1 Neugebauer (35.), 2:1 Helmuth (52.), 2:2, 2:3 Spindler (65., 112.), 2:4 M. Beuchel (119.)

Anzeige: