zurück

Männer Kreispokal Ostthüringen

SpG Hohenleuben/Hohenölsen vs. SpG Zeulenroda/Triebes II
0 : 2

von Jens Lohse

Auf dem Platz in Hohenölsen spielte der Wind eine große Rolle. Den hatten vor der Pause die Zeulenrodaer in Rücken, was man zu zwei Treffern von Pudel (6.) und M. Matthes (41.) nutzte.

Nach Wiederbeginn wendete sich das Blatt. Nun erarbeitete sich der Gastgeber in der von beiden Seiten sehr fair geführten Begegnung Feld- und Chancenvorteile, aus denen er aber kein Kapital schlagen konnte.

SG Hohenleuben/Hohenölsen: Fuchs - Schwertfeger, Köhler, Dölz, Walter, Seifert, Richter (89. Büttner), Benkert (80. Eichhorn), Göhlert, Michel, Rojahn (74. Röber)

SG Zeulenroda/Triebes II: Flamm - Drobny, Zink, Leistner, Schulz (79. J. Matthes), Amberg, Keil, Kreuzer, M. Matthes, Pudel, (49. Petzold), Franzen

Schiedsrichter: Ingo Rohland (Bad Köstritz)

Zuschauer: 55

Tore: 0:1 Pudel (6.), 0:2 M. Matthes (41.)

Anzeige: