BSG Wismut Gera
Die Spielberichte der Männer Thüringenliga


Männer Thüringenliga

SG FC Wacker 14 Teistungen vs. BSG Wismut Gera
1 : 8



Wismut erstmals Spitzenreiter in Fußball-Thüringenliga
Gera zeigt sich vom Pokal-Aus gegen Erfurt Nord erholt und siegt 8:1 in Teistungen

Die Geraer Wismut-Elf hat sich vom Pokal-Aus beim Liga-Rivalen Erfurt Nord in der Vorwoche nicht beeindrucken lassen. Bei Wacker Teistungen übernahmen die Orange-Schwarzen am Sonntag erstmals in diesem Spieljahr die Tabellenführung.

Beim Schlusslicht setzten sich die Elsterstädter klar mit 8:1 (5:0) durch und fuhren so den höchsten Saisonerfolg ein.

„Wir haben eine überragende erste Halbzeit gespielt, den ersatzgeschwächten Gastgebern da keine Chance gelassen. Nach Wiederbeginn hat angesichts der klaren Führung die Konzentration etwas nachgelassen", resümierte Wismut-Präsident Frank Neuhaus, der die Partie im von Gera etwa 250 Kilometer entfernten Ort im thüringischhessisch-niedersächsischen Dreiländer-Eck live verfolgte.


Nach einer Viertelstunde hatte wieder einmal Florian Schubert den Wismut-Torreigen eröffnet. Jimmy Wagner per Doppelschlag (20., 21.), Nick Poser (27.) und nochmals Florian Schubert per verwandeltem Elfmeter (33.) schraubten das Ergebnis noch vor der Pause bis zum 5:0 in die Höhe.

Nach Wiederbeginn machte Marcel Kießling mit dem nächsten Strafstoß das halbe Dutzend voll (49.). Anschließend zog etwas der Schlendrian ein. Stefan Ballüer verkürzte für die Hausherren (60.), bevor Tim Urban (63.) und Florian Schubert mit seinem 13. Saisontor (65.) alles wieder geraderückten und auf 8:1 erhöhten.

In den beiden Heimspielen gegen Ehrenhain und Schott Jena wollen die Wismut-Kicker nun ihre Tabellenführung behaupten.


Bericht: Jens Lohse
Foto: Björn Roddeck