BSG Wismut Gera
RSS-Newsfeed
VORSCHAU KREISLIGA
Zweite mit Heimspiel

(10.05.24 19:31 Uhr) Die Zweite Mannschaft der BSG empfängt am Sonntag den BSV Paitzdorf und hat die Chance, ihre Spitzenposition zu festigen und einen Schritt in Richtung Staffelsieg und Aufstieg zu machen.... zum ausführlichen Vorbericht →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Brettfeld-Team zu Gast beim FSV 06 Ohratal

(10.05.24 12:25 Uhr) Nach einer schmerzlichen Niederlage, trotz eines der besten Spiele der Rückrunde, standen wir gestern gegen Nordhausen mit leeren Händen da. Am Samstag hat die BSG-Wismut die Chance, das Ruder wieder herumzureißen. Am Samstag um 15 Uhr trifft das Team auf den Tabellenvorletzten FSV 06 Ohratal und hat die Chance, drei Punkte einzufahren... Vorbericht auf das Spiel von Mario Krüger →


THÜRINGENLIGA
Nackenschlag gegen Wacker

(10.05.24 08:46 Uhr) In einem packenden Thüringenliga-Topspiel unterlag die BSG Wismut Gera dem FSV Wacker Nordhausen knapp mit 2:3, trotz zweimaliger Führung vor 812 Zuschauern im Stadion der Freundschaft. Marcel Kießling und Jimmy Wagner trafen für Wismut, aber späte Tore von Nordhausen, einschließlich des entscheidenden Treffers von Paul Kohl in der 89. Minute, drehten das Spiel zugunsten der Gäste... Bericht und Bilder - Spiel gegen Nordhausen →


VORSCHAU - THÜRINGENLIGA
Heimspiel gegen Wacker im Stadion der Freundschaft

(08.05.24 06:43 Uhr) Am Donnerstag, dem Feiertag Himmelfahrt, trifft die BSG Wismut um 14 Uhr im Stadion der Freundschaft auf den FSV Wacker 90 Nordhausen. Die beiden Teams haben in der Vergangenheit bereits mehrfach atemberaubende Duelle geliefert und für Spannung pur gesorgt ... Vorbericht zum Spiel am Feiertag im SDF →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Spitzenspiel im Stadion der Freundschaft

(06.05.24 19:14 Uhr) Bereits am Donnerstag: Das Spitzenspiel um den Oberliga-Aufstieg steht auf dem Spielplan. Der Anpfiff erfolgt um 14 Uhr.


KREISLIGA
Zweite gewinnt erneut

(05.05.24 07:42 Uhr) Unsere Zweite gewinnt souverän mit 6:0 (Halbzeit 3:0) in Fockendorf. Vor 70 Zuschauern im Hermann-Schreiber-Stadion trafen James-Kevin Nahr (verwandelter Elfmeter + zwei weitere Tore), Julius Grabs (2) und Duncan Deumer für die Elf von Francis Wezel.
Das sind wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft. Jetzt gilt es weiter einen kühlen Kopf zu bewahren und an die Leistungen anzuknüpfen. Glück Auf!
Die Ergebnisse vom Spieltag |>|


THÜRINGENLIGA
Wismut mit schwachen Auftritt

(04.05.24 07:04 Uhr) Die BSG Wismut verlor das Freitagabendspiel bei Blau-Weiß Neustadt mit 0:2 (0:1). In einem hitzigen Spiel mit vielen Zweikämpfen hatte Wismut durch James-Kevin Nahr die größte Chance, doch der Ausgleich blieb aus. Neustadt erzielte kurz vor Spielende das 2:0 und sicherte sich damit den Sieg... zum ausführlichen Spielbericht →


VORSCHAU - KREISLIGA
Zweite auswärts in Fockendorf

(03.05.24 08:02 Uhr) VORBERICHT KREISLIGA: Am Samstag (Anstoß 15:00 Uhr) ist unsere Reservemannschaft zu Gast beim SV Eintracht Fockendorf. Nach der 1.2-Niederlage von Verfolger FSV Ronneburg am Dienstag gegen Großenstein haben wir die Chance, den Meistertitel aus eigener Kraft zu holen. Dafür benötigen wir einen Sieg im Hermann-Schreiber-Stadion in Fockendorf. zum ausführlichen Vorbericht →


VORSCHAU - THÜRINGENLIGA
Freitagabend in Neustadt

(02.05.24 21:56 Uhr) Bereits am Freitag (18:30 Uhr) muss unsere Erste beim Tabellenachten Blau-Weiß Neustadt ran und damit beginnt eine anstrengende Woche. Mit dem Heimspiel am Donnerstag gegen Wacker Nordhausen und zwei Tage später dem Duell beim FSV Ohratal folgen zwei weitere Spiele innerhalb weniger Tage. Jetzt geht's nach Neustadt →


KREISLIGA
Zweite: 5:1-Sieg im Stadtduell gegen Langenberg

(28.04.24 11:59 Uhr) Im Stadtduell vor 223 Zuschauern auf dem Langenberger Sportplatz setzte sich unsere ZWEITE deutlich mit 5:1 gegen den SV Langenberg durch und verteidigte damit die Tabellenführung in der Kreisliga. Bereits zur Halbzeit war die Partie entschieden, Festus Ogunlana und Lucas Rekow sorgten mit ihren Treffern früh für klare Verhältnisse, Tore von Vincent Schubert und Aaron Sothen sorgten für den deutlichen Halbzeitstand von 1:5, der auch der Endstand war ... zum Spielbericht →


THÜRINGENLIGA
BSG macht's erneut Last Minute

(27.04.24 17:04 Uhr) 92. Minute am Steg. Ein mageres 1:1 auf der Tafel und dies ist inzwischen eine absolut gerechtfertigte Punkteteilung zwischen Wismut und Heiligenstadt, welche sich da anbahnt. Während die ersten schon die Taschenrechner zücken um die diversen Tabellen- Konstellationen hin und her zu rechnen, fast sich der zuvor eingewechselte Nils Bauer ein und legt den Ball gekonnt in die lange Ecke, der nun versteinerten Gäste. Jubel, Trubel & Heiterkeit analog dem Schweina Sieg.

Vor 228 Zuschauern brachte Florian Schubert die Wismut mit seinem 13. Saisontor nach fünf Minuten mit 1:0 in Führung. In der 84. Minute glich Heiligenstadt durch Aziz aus. Am Ende ein verdammt wichtiger Dreier der unsere Truppe auf Kurs hält. Nächste Freitag geht es dann nach Neustadt/Orla. Beim starken Aufsteiger dürfte uns ein heißer Tanz bevor stehen. Mit einer möglichst grossen Anhängerschar in Orange-Schwarz kämpfen wir dort gemeinsam für den nächsten Schritt.
Die Bilder zum Spiel →


VORSCHAU KREISLIGA
Zweite mit Stadtduell in Langenberg

(26.04.24 09:14 Uhr) VORSCHAU KREISLIGA: Der nächste Gegner unserer Zweiten eilt gerade von Sieg zu Sieg. Seit vier Spielen ist der SV Langenberg ungeschlagen und am Samstag geht es in den Norden Geras. zum ausführlichen Vorbericht →


VORSCHAU KREISKLASSE
Dritte gegen Spitzenteam am Steg

(25.04.24 11:53 Uhr) Unsere Dritte empfängt am Sonntag (Antoß 14:00 Uhr) den Tabellendritten, die Sportfreunde Gera, eine mit Stars der Gerschen Fußballszene besetzten Mannschaft zum ausführlichen Vorbericht →


VERTRAGSVERLÄNGERUNG
Drei Engel für die BSG

(24.04.24 17:20 Uhr) Andy Haupt, Florian Schubert und Marcel Kießling haben ihren Vertrag verlängert. Sie sind absolute Dauerbrenner bei uns und eine wichtige Stütze in der Mannschaft ... viele weitere Heldengrätschen →


KREISLIGA
Auch die Zweite gewinnt

(22.04.24 07:55 Uhr) 20. Spieltag KREISLIGA: SV Schmölln 1913 II vs BSG Wismut II, 2:4 (2:1) - Unsere zweite Mannschaft gewinnt auch gegen Schmölln II und bleibt weiter auf der Siegerstraße. +++Das Team von Trainer Francis Wezel setzte sich vor 72 Zuschauern an der Sommeritzer Straße mit 4:2 gegen die Reserve des SV Schmölln 1913 durch. +++ Julius Herold und Pascal Zopora brachten Schmölln in der 11. und 44. Minute mit 2:0 in Führung. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt gelang Nicolas Boser in der 46. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für unsere Zweite. Festus Ogunlana leitete mit dem Ausgleich in der 55. Minute die Wende ein, denn nur eine Minute später ging die BSG durch den zweiten Treffer von Nicolas Boser in Führung. Marvin Skrabey machte zwei Minuten vor Schluss mit dem 4:2 den Deckel drauf. +++ PS. Schön, dass Nicolas Boser, der gestern gegen Sondershausen noch 45 Minuten im Einsatz war, einen Doppelpack schnürte. Der 20. Spieltag in der Kreisliga →


1. Kreisklasse
Sieben Tore in einer Halbzeit

(22.04.24 05:19 Uhr) 1. Kreisklasse: SpG TSV 1880 Rüdersdorf II vs BSG Wismut III 5:3 (4:3) - Rüdersdorf führte nach einer Viertelstunde durch einen Doppelschlag von Chris Hempel (10./15.) mit 2:0. Unsere Dritte antwortete mit dem Anschlusstreffer durch Niko Thoms in der 20. Minute. Fünf Minuten später stellte Tim Beierlein den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Die BSG blieb dran: Collin Fischer erzielte in der 31. Minute den zweiten Treffer für unsere DRTTE. Doch noch vor der Halbzeitpause gelang Hempel der dritte Treffer (42.). Die BSG kam durch den zweiten Treffer von Niko Thoms noch einmal heran (45.). Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit sorgte Lukas Frankenberg für die 5:3-Führung für Rüdersdorf II. Nach der torreichen ersten Halbzeit war dies der Endstand. Der 14. Spieltag in der Kreisklasse →


THÜRINGENLIGA - 24. Spieltag
Souveräner Auftritt „Am Göldner“

(20.04.24 22:54 Uhr) Mit 3:0 konnte unsere 1. Mannschaft nach zwei Niederlagen wieder gewinnen. Gegen Sondershausen war es lange Zeit ein Spiel auf ein Tor. Marcel Kießling konnte vor (45.+1) und Aaron Sothen (61.) kurz nach der Halbzeit die Weichen auf Sieg stellen. Den Endstand markierte erneut Kießling mit seinem 14. Saisontor (86.). +++ An der Tabellenkonstellation hat sich nach den deutlichen Siegen von Fahner Höhe (8:0 gegen Ohratal) und Nordhausen (3:0 beim SV SCHOTT) nach dem 23. Spieltag nichts geändert. +++ Nächste Woche haben wir wieder ein Heimspiel. Am Samstag empfangen wir den 1. SC 1911 Heiligenstadt. Ergebnisse + Tabelle vom Spieltag →


1. MÄNNERMANNSCHAFT
200 Spiele für die BSG

(20.04.24 21:18 Uhr) Heute hatten wir die Ehre, unserem Spieler Florian Schubert zu seinem 200. Spiel für unsere BSG Wismut Gera zu gratulieren. Wir hoffen, dass er weiterhin so fit bleibt und noch viele weitere Spiele für uns sammelt.
Glück Auf!


VORSCHAU KREISKLASSE
DRITTE: SpG TSV 1880 Rüdersdorf II steht an

(19.04.24 07:21 Uhr) VORSCHAU 1. Kreisklasse: SpG TSV 1880 Rüdersdorf II vs BSG Wismut Gera III (Sonntag, 15:00 Uhr) - Unsere dritte Mannschaft steht wieder vor einer großen Herausforderung, denn diesmal tritt das Team von Tretner gegen die SpG TSV 1880 Rüdersdorf II an. Wir hoffen darauf, dass wir noch den ein oder anderen Punkt ergattern können. zum ausführlichen Vorbericht →


VORSCHAU - KREISLIGA
Hart arbeiten und weiter punkten

(19.04.24 06:06 Uhr) VORSCHAU Kreisliga SV Schmölln 1913 II – BSG Wismut Gera II (Sonntag, 15:00 Uhr) - Bei einem Vorsprung von fünf Punkten, jedoch zwei Spielen mehr, liegt es weiterhin an uns, hart zu arbeiten und weiter zu punkten, auch gegen den SV Schmölln 1913 II, der auf dem fünften Platz steht. Wir dürfen das Team von Mike Hußner keinesfalls unterschätzen... zur ausführlichen Vorschau →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Erste auf dem Göldner

(18.04.24 08:03 Uhr) VORSCHAU THÜRINGENLIGA : Am 23. Spieltag kommt es zum Duell Tabellenletzter gegen Tabellenzweiter: Eintracht Sondershausen erwartet unsere BSG auf dem umgebauten Göldner. Für unsere Mannschaft ist ein Sieg Pflicht. Dieser wäre nach zwei Niederlagen in Folge auch enorm wichtig... zum detaillierten Vorbericht →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Die BSG zu Gast bei Freunden

(17.04.24 18:09 Uhr) Am kommenden Wochenende treten alle Herren-Teams und die Frauen-Verbandsliga-Elf auswärts an. Die 1. Mannschaft darf am Samstag ab 14 Uhr in dem derzeit wohl schönsten Stadion der Thüringenliga spielen. Die Anlage am Göldner wurde komplett saniert und verdient das Prädikat "sehenswert". Auf dem Rasen geht es - wie so häufig - um alles. Die Freunde der BSG Glückauf müssen punkten, um die rote Laterne abzugeben. Unsere BSG braucht ebenfalls drei Punkte, um das zweite aufstiegswillige Team auf Abstand zu halten. Somit ist sportliche Spannung in einem fantastischen Ground garantiert, was zahlreiche Anhänger der schönsten Farben bewegen dürfte, die Reise nach Sondershausen anzutreten.


KREISLIGA
Derby der Zweiten glückt (auf)

(15.04.24 07:38 Uhr) Unsere Zweite gewinnt vor fast 400 Zuschauern deutlich und verdient mit 6:1. Ronneburg schockte unser Team mit dem schnellen 1:0, aber je länger das Spiel dauerte, umso besser wurde unsere Zweite. Im "Steigerduell" konnte man sich nun für die Niederlage im Hinspiel revanchieren... zum ausführlichen Spielbericht + Video →


1. Kreisklasse
Wismut III verharrt auf Platz neun

(15.04.24 06:12 Uhr) 1. Kreisklasse: BSG Wismut III vs SpG SV 1876 Gera-Pforten II 0:1 (0:1) - Vor 70 Zuschauern am Steg ereignete sich nach knapp einer halben Stunde die entscheidende Szene: Leano Roschka nutzte eine Unachtsamkeit in der Abwehr und erzielte das 1:0. Es sollte der einzige Treffer des Tages bleiben. In der zweiten Halbzeit stand die Abwehr der Gäste sicher und auch taktische Umstellungen von Trainer Dirk Tretner (FOTO) brachten nicht den gewünschten Erfolg. +++ Mit diesem Ergebnis bleibt unsere DRITTE auf dem neunten Tabellenplatz, am kommenden Wochenende steht für Wismut III die Auswärtsaufgabe gegen die Reserve der SpG TSV 1880 Rüdersdorf auf dem Programm. Ergebnisse + Tabelle der 1. Kreisklasse →


THÜRINGENLIGA - 22. Spieltag
Wismut chancenlos im Topspiel

(14.04.24 06:28 Uhr) THÜRINGENLIGA BSG Wismut Gera vs FC An der Fahner Höhe 1:3 (0:2) - Alles angerichtet bei besten Wetter am Steg. Erneut eine gute Kulisse auf den Traversen und nach knapp einer Viertelstunde schien mit dem zweiten wundersamen Gegentor (in der Entstehung) bereits der Stecker bei der BSG gezogen. Am Ende gewinnen die Gäste absolut verdient mit 3:1 und es wirkte teilweise sogar schon fast mühelos für den nun zementieren Spitzenreiter ... zum ausführlichen Spielbericht + Bilder →


THÜRINGENLIGA - 22. Spieltag
Meisterschaft im Blick: Das Spitzenspiel am Steg

(12.04.24 07:29 Uhr) Das Spitzenspiel der Thüringenliga findet am Samstag im Stadion am Steg statt. Der aktuelle Tabellenführer FC An der Fahner Höhe trifft auf unsere Mannschaft, die trotz der jüngsten 1:3-Niederlage gegen den SV SCHOTT hoch motiviert ist. Das letzte Aufeinandertreffen endete mit einem 1:1-Unentschieden... zum detaillierten Vorbericht →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Richtungsweisend

(12.04.24 06:31 Uhr) VORBERICHT auf FuPA | Topspiel in der Thüringenliga. Für Wismut Gera und Fahner Höhe steht ein ganz wichtiges Match in Sachen Titel an. Wismut könnte sich die Tabellenführung zurückholen oder die Gäste ihren Vorsprung wachsen lassen. Vor dem absoluten Spitzenspiel der Thüringenliga zwischen der BSG Wismut Gera und dem FC An der Fahner Höhe sind es möglicherweise die Gäste, die einen Trumpf mehr auf der Hand haben, mit Blick auf die Ausgangssituation. Vorbericht auf FuPa weiterlesen →


VORSCHAU - ZWEITE UND DRITTE
Dritte und Zweite hintereinander am Steg

(12.04.24 06:12 Uhr) Im Stadion am Steg trifft unsere Dritte am Sonntag ab 12:30 Uhr auf den Tabellennachbarn SpG SV 1876 Gera-Pforten II. Ab 15:00 Uhr kommt es dann zum Aufeinandertreffen der beiden Aufstiegsaspiranten in der Kreisliga: Unsere Zweite empfängt den FSV Ronneburg. Nach sechs Siegen in Folge hofft die Wezel/Steinbach-Elf auf einen weiteren Erfolg... Vorbericht auf beide Spiele am Samstag →


TRAINERTEAM
Fast eine Formsache

(11.04.24 20:04 Uhr) FuPa- Beitrag von Felix Böhm | Sportlich geht es für Wismut Gera in die heiße Phase im Meisterrennen der Thüringenliga. Im Hintergrund wird schon an den Planungen für die neue Saison geschraubt. Dabei wird das aktuelle Trainerteam weiterhin mit an Bord sein. Cheftrainer Kevin Brettfeld, Co-Trainer Hendrik Faik und Torwarttrainer Alexander Just haben bei der BSG Wismut Gera verlängert und bilden damit auch in der nächsten Spielzeit das Trainerteam. Beitrag auf FuPa weiterlesen →


UNSER VEREIN
Trainergespann verlängert

(11.04.24 09:01 Uhr) Wir freuen uns diese Mitteilung nun veröffentlichen zu können. Alle drei Trainer, unserer ersten Mannschaft, werden auch in der Zukunft an der Seitenlinie stehen. „Für uns ist es immens wichtig Planungssicherheit, besonders in Hinblick auf die nächste Saison, zu gewährleisten. Deshalb freut es uns, dass wir unser erfolgreiches Trio nun verlängern konnten. Wir haben große Ziele und da hilft es Trainer im Verein zu haben, welche sich immer weiterentwickeln wollen und sich selbst die größten Kritiker sind.“ - Maximilan Weiß

Am Samstag heißt es dann wieder Reaktion zu zeigen, nachdem man in Jena verloren hat. Also kommt alle an den Steg und unterstützt Eure Mannschaft bei dieser riesigen Aufgabe. Wir zählen auf euch!


THÜRINGENLIGA - 21. Spieltag
Wismut kassiert erste Saisonniederlage

(07.04.24 16:07 Uhr) Thüringenliga 21. Spieltag: SV SCHOTT Jena vs BSG Wismut Gera, 3:1 (1:0) - Die BSG Wismut musste vor 180 Zuschauern die erste Saisonniederlage hinnehmen. Zuvor blieb die BSG Wismut in der Thüringenliga 20 Spiele in Folge ungeschlagen. Spielbericht und die Bilder zum Spiel →


Kreisliga - 18. Spieltag
Zweite holt nächsten Sieg

(07.04.24 08:42 Uhr) KREISLIGA 18. Spieltag - SpG FSV Gößnitz vs BSG Wismut Gera II 0:3 (0:0) - Unsere Zweite gewinnt ihr 15. Saisonspiel und hält den Druck weiter hoch. Unser Team bezwang den Tabellendritten aus Gößnitz mit 3:0. Die Tore für unsere Zweite erzielten Maurice Fromm-Kruschel mit einem Doppelpack (55./57.) und Hasan Nori mit seinem zweiten Saisontor vier Minuten vor dem Ende des Spitzenspiels. Die Ergebnisse und Tabelle →


1. Kreisklasse - 12. Spieltag
Nach Aufholjagd: Dritte erkämpft sich einen verdienten Punkt

(07.04.24 08:12 Uhr) Unsere DRITTE spielte bei der VSG Cossengrün 3:3 Remis. Oliver Sachs brachte uns früh in Führung, doch die Gastgeber drehten das Spiel durch einen Hattrick von Kadner. Doch unsere Dritte kämpfte sich zurück ins Spiel... zum Spielbericht + Bilder zum Spiel →


VORSCHAU KREISLIGA
Spitzenspiel in Gößnitz

(05.04.24 07:40 Uhr) VORSCHAU Kreisliga 18. Spieltag: Am kommenden Samstag steht für unsere Zweite das schwere Auswärtsspiel beim Tabellendritten SpG FSV Gößnitz auf dem Programm. Vorbericht auf das Spitzenspiel in Gößnitz →


VORSCHAU - THÜRINGENLIGA
Eine offene Rechnung

(02.04.24 10:24 Uhr) VORBERICHT FuPA Felix Böhm | Am kommenden Sonntag empfängt SCHOTT Jena die BSG Wismut Gera. Bei den Gästen sitzt der Stachel aus der Pokalniederlage im Herbst noch. Der Derby-Sieg gegen den FC Thüringen Weida am Ostersamstag versüßte natürlich jedem das lange Feiertagswochenende, der es mit der Wismut hält. Vorbericht auf FuPa weiterlesen →


THÜRINGENLIGA
Emotionales Derby gegen Weida vom Team Rabenfront gefilmt

(01.04.24 22:27 Uhr) Am Ostersamstag besuchte das Team Rabenfront den Steg, um das Derby gegen den FC Thüringen Weida in bewegten Bildern festzuhalten. Die Spieler zeigten vollen Einsatz auf dem Rasen und die Stimmung auf den Rängen war hervorragend. Das Osterspektakel wurde professionell kommentiert und alle wichtigen Szenen wurden festgehalten. Viel Freude beim Anschauen des Videos zum Derby!

Video auf YOUTUBE ansehen →


THÜRINGENLIGA - Nachholspiel
Derbysieg vor Rekordkulisse

(30.03.24 21:03 Uhr) Das war doch was fürs Gemüt, oder? - Vor einer fantastischen Kulisse von 905 Zuschauern gewinnt die BSG vor allem dank einer starken zweiten Halbzeit mit 4:1 gegen Thüringen Weida. Damit stellen unsere Jungs die Verhältnisse wieder gerade und holen sich ganz nebenbei die Tabellenführung zurück. Spielbericht + Bilder + Video →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Taktik? Saisonverlauf? Alles egal...

(29.03.24 08:00 Uhr) VORSCHAU von André Hofmann FuPA | Am 20. März 2010 - ziemlich exakt vor 14 Jahren - gewann die BSG Wismut Gera zuletzt ein Thüringenliga-Spiel gegen Weida (4:2 auf dem Roten Hügel). Zur Wismut-Rettung zu dieser doch traurigen Bilanz ist aber anzuführen, dass es aufgrund unterschiedlicher Liga-Zugehörigkeiten beider Vereine sowie Corona-Unterbrechungen in den folgenden Jahren insgesamt nur vier Duelle gab - ein Unentschieden, drei Weida-Siege stehen hier zu Buche. Wird nun der FC Thüringen Weida erneut zum Stolperstein für die Wismut, die bisher noch kein Ligaspiel verlor?! +++ Geht es nach Weida-Trainer Hendrik Penzel soll genau dies eintreten. "Dass wir in der Lage sind auch in Gera erfolgreich zu sein, haben wir schon gezeigt. Ein Derby gewinnst du nur mit Leidenschaft, da ist die Taktik erstmal zweitrangig. Gera hat diese Saison noch kein Spiel verloren. Das ist eine schwere aber auch schöne Aufgabe für uns", blickt der FCTW-Coach auf das Spiel am Ostersamstag am Steg. Die Vorschau auf FuPA weiter lesen →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Ostersamstag: Derby-Zeit am Steg

(28.03.24 15:24 Uhr) Der Frühling ist da und es ist Derbyzeit: Am Samstag um 14 Uhr spielt unsere BSG Wismut am Steg gegen den FC Thüringen Weida. Wismut könnte mit einem Sieg zumindest bis nächsten Samstag wieder Tabellenführer der Thüringenliga werden. Das Nachholspiel ist kritisch: Unsere BSG hat die letzten drei Spiele gegen Weida verloren. +++ Trainer Brettfeld warnt: "Weida ist kampfstark. Im Derby zählt die mentale Einstellung." +++ Erfolgsbilanz: 19 Spiele sind wir ungeschlagen! +++ Parken wird schwierig. Straßenbahnlinien 1 und 3 sind empfehlenswert. +++ Aktion „Sportler für Kinderherzen“ im Stadion. +++ SR Nora Dieckmann leitet das Spiel. Die Derbyvorschau von Mario Krüger →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Das Derby steht bevor

(27.03.24 08:24 Uhr) Am Ostersamstag treffen wir im Stadion am Steg auf unseren langjährigen Rivalen FC Thüringen Weida! +++ Spannung, Leidenschaft und unvergessene Derby-Momente! +++ Lasst uns die Ränge beben und unsere Mannschaft zum Sieg peitschen! +++ +++ Wir haben für diesen Fußballsamstag bestes Wetter bestellt und dank unseres Partners Culinarium Thieme ist an mehreren Versorgungsständen für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Also kommt zu uns ins Stadion und unterstützt eure Mannschaften.+++ Info für unsere Gäste: Bitte parkt auf dem Parkplatz unseres langjährigen Sponsors Bauhaus und kommt dann zu Fuß zum Stadion. +++ Glück Auf! Hinweise zum Spiel am Samstag →


THÜRINGENLIGA - 21. Spieltag
Gera erneut eine Nummer zu groß

(26.03.24 09:10 Uhr) BERICHT BSG Wismut Gera vs FC Union Mühlhausen, 6:0 (4:0) von Michael Meyer (Mühlhausen) auf FuPA | Es waren diesmal alle schlechten Dinge drei, denn auch im dritten Duell in dieser Spielserie zwischen David und Goliath war der Riese einige Nummern zu groß. Bei der weiterhin unbezwingbaren BSG Wismut Gera mussten sich die Kicker des FC Union Mühlhausen eindeutig mit 0:6 geschlagen geben... Beitrag auf FuPa weiterlesen →


Kreisliga - 17. Spieltag
ZWEITE festigt Tabellenführung mit Sieg gegen Pölzig

(25.03.24 10:50 Uhr) Kreisliga: BSG Wismut II vs SpG TSV 1861 Pölzig 3:1 (1:1) - Unsere ZWEITE hat gegen die SpG TSV 1861 Pölzig einen weiteren Sieg eingefahren. Mit diesem 14. Saisonerfolg festigte die Mannschaft von Trainer Francis Wezel die Tabellenführung in der Kreisliga. Vor 70 Zuschauern brachte Simon Gerth die Gäste aus Pölzig in der 26. Minute in Führung. Doch die Wismut-Reserve schlug nur neun Minuten später zurück: Hasan Nori glich mit seinem ersten Saisontor zum 1:1-Halbzeitstand aus. Nach dem Seitenwechsel drehte die BSG Wismut auf: Maurice Fromm-Kruschel sorgte mit einem Doppelpack (53., 67.) für den 3:1-Endstand. +++ Nächster Gegner der Wismut-Reserve ist am 6. April der Tabellendritte, die Spielgemeinschaft des FSV Gößnitz. Der Spieltag in der Übersicht →


THÜRINGENLIGA - 20. Spieltag
Kantersieg gegen Union Mühlhausen

(24.03.24 07:54 Uhr) Thüringenliga 20. Spieltag: BSG Wismut Gera vs FC Union Mühlhausen, 6:0 (4:0) | Die Wismut meldet sich mit einem deutlichen Sieg gegen Aufsteiger Union Mühlhausen zurück. Vor 300 Zuschauern im Stadion am Steg überzeugte die Mannschaft von Trainer Kevin Brettfeld erneut und bleibt mit dem dritten 6:0-Erfolg in der Rückrunde Spitzenreiter FC An der Fahner Höhe (2:1-Sieg in Sondershausen) bis auf einen Punkt auf den Fersen. Florian Schubert (2), Aaron Sothen (2), James-Kevin Nahr und der wiedergenesene Marcel Kießling (11. Saisontor) waren die Torschützen für die BSG. Die BSG Wismut stellt die beste Offensive (durchschnittlich 3 Tore pro Spiel) und gleichzeitig die beste Defensive (bisher 14 Gegentore) der Liga. +++ VORSCHAU: Am Ostersamstag um 14 Uhr empfängt die BSG Wismut im Stadion am Steg den FC Thüringen Weida zum Derby. +++ AUFSTELLUNG BSG: Seefeld - Paulick (74. Seyfert), Schumann, Güttich, Bauer (ab 73. Boser), Haupt, Wagner (ab 66. Grabs), Hoffmann, Sothen, Nahr (ab 66. Kießling) , Schubert +++ Die Spiele und die aktuelle Tabelle →


DRITTE - Kreisklasse
3:0-Sieg gegen FSV Berga II

(23.03.24 22:11 Uhr) 1. Kreisklasse FSV Berga II vs BSG Wismut Gera III 0:3 (0:1) - Wie schon im Hinspiel sorgte unsere DRITTE mit einem klaren 3:0-Sieg gegen den FSV Berga II für einen gelungenen Rückrundenauftakt. Der Führungstreffer durch Maximilian Tretner in der 22. Minute war das erste Ausrufezeichen in diesem Spiel. Die erste Halbzeit endete mit einer knappen Führung. In der zweiten Halbzeit beseitigte Elias Hoffmann mit einem Doppelpack in der 79. und 88. Minute alle Zweifel am Sieg unserer Dritten. Mit diesem Sieg kletterte die BSG Wismut Gera III auf den siebten Tabellenplatz und beendete eine Durststrecke von acht Spielen ohne Sieg. Die Bilder zum Spiel auf FuPA ansehen →


THÜRINGENLIGA - Vorschau
Brettfeld-Team gegen Union am Steg

(22.03.24 07:03 Uhr) Am Samstag ist der FC Union Mühlhausen zu Gast am Steg. In der Hinrunde haben wir in Mühlhausen mit einem 6:1-Auswärtssieg gut ausgesehen. Aber Mühlhausen ist wie Schweina. Der Gegner kommt nach dem späten Sieg letzte Woche mit Selbstvertrauen nach Gera. Wir müssen konzentriert sein und unser Spiel durchziehen, mit viel Bewegung und einer guten Defensivstruktur. Leider haben wir mit Sovago, Zerrenner, Greif, Flossmann und Kießling einige Ausfälle zu beklagen. Anstoß ist um 14 Uhr im Stadion am Steg. zur ausführlichen Spielvorschau →


KREISLIGA - Vorschau
Heimspiel für Wezel/Steinbach-Team

(21.03.24 21:30 Uhr) VORSCHAU ZWEITE - (MK) Zwei Spiele, zwei Siege in diesem Jahr, die Zweite hält Kurs und besonders den Druck auf den FSV Ronneburg hoch. Aktuell sind es fünf Punkte Vorsprung, aber auch drei Spiele mehr. Der Tabellenzweite ist zwar noch klar im Vorteil, aber sie müssen auch erstmal ihre Spiele gewinnen. +++ Gewinnen heißt es auch am Sonntag für das Wezel/Steinbach-Team, wenn uns die SpG TSV 1861 Pölzig am Steg besucht. Wir heißen den Tabellenzehnten herzlich willkommen. Das Team von Jochen Neitsch hat auch schon zwei Siege in diesem Jahr, konnte sich dadurch vom 13.Platz nach oben kämpfen. Es deutet einiges darauf hin, dass sie das fünfte Jahr in Folge in der Kreisliga bleiben. +++ Mit neun Toren ist Tom Teußner der beste Schütze bei unseren Gästen, unser Lukas Rekow traf dagegen achtmal. +++ Lucas Grundman aus Nobitz wird die Partie 14 Uhr im Stadion am Steg anpfeifen.
Wir hoffen natürlich, dass drei Punkte geholt werden können und drücken die Daumen.
Die aktuelle Tabellenlage →


KREISKLASSE - Vorschau
Dritte auswärts in Berga

(21.03.24 19:44 Uhr) VORSCHAU DRITTE (MK) Unsere Dritte fährt am Samstag zur Zweiten des FSV Berga. 11:30 Uhr ist auf dem dortigen Sportplatz Anpfiff. Nach dem guten Spiel gegen die SpG JFC Gera, als sogar Punkte möglich waren, hoffen wir auf die Wiederholung des Hinspiels. Das endete nämlich nach Treffern von Ben Joenßon, Maximilian Tretner und Tobias Schweiger 3:0 für uns. Der einzige Sieg bisher gegen den aktuell Siebtplatzierten, die nur drei Punkte mehr auf ihrem Konto haben. Mit einem Sieg kann das Tretner-Team also die Plätze mit Berga tauschen.
Wir wünschen dazu viel Erfolg.
Die aktuelle Tabellenlage →


THÜRINGENLIGA - Vorschau
Heimspiel am Steg

(19.03.24 17:14 Uhr) VORSCHAU Am kommenden Samstag steht das nächste Heimspiel unserer Verbandsligaelf auf dem Programm. Anstoß im Stadion am Steg gegen den FC Union Mühlhausen ist um 14 Uhr. Wir hoffen auf eure Unterstützung im Kampf um drei wichtige Punkte. Glück auf! Statistik 1. Mannschaft →


UNSER VEREIN
Der Kipppunkt?

(18.03.24 13:29 Uhr) Die BSG Wismut Gera bleibt in der Thüringenliga in der Saison 2023/24 ohne Niederlage. Doch der Punktgewinn in der Glücksbrunn-Arena reicht nicht zur Verteidigung der Tabellenspitze. Vielmehr lag sogar die erste Saisonniederlage der Geraer in der Luft. Entsprechend enttäuscht waren die Verantwortlichen im Verein. In der aktuellen Podcastepisode beantwortet Co-Trainer Hendrik Faik alle Fragen zum Remis in Schweina und berichtet von seinen bisherigen Eindrücken am Steg. Brennpunkt-Orange - podcast - Der Kipppunkt?


KREISLIGA
Zweite gewinnt wieder

(17.03.24 12:45 Uhr) KREISLIGA TSV Windischleuba vs BSG Wismut Gera II 0:2 (0:0) - Unsere zweite Mannschaft hat mit einem 2:0-Sieg über Windischleuba einen weiteren Sieg eingefahren. Nach einer torlosen ersten Halbzeit trafen Marvin Skrabey in der 65. und Festus Adebayo Ogunlana in der 80. Minute für unser Team. Damit bleiben wir weiterhin auf Platz 1 und setzen Ronneburg unter Druck, obwohl sie noch drei Spiele weniger absolviert haben. Der Spieltag und die aktuelle Tabelle →


THÜRINGENLIGA - 17. Spieltag
Aufholjagd reicht nur zu einem Unentschieden

(17.03.24 06:17 Uhr) Am 17. Spieltag der Thüringenliga spielte der FC Schweina-Gumpelstadt gegen die BSG Wismut Gera 2:2-Unentschieden. Die Wismut verlor damit die Tabellenführung an den FC An der Fahner Höhe. Obwohl Schweina in Führung ging, kämpfte sich die BSG zurück und glich zum 2:2 aus. Die Mannschaft von Kevin Brettfeld hatte am Ende die besseren Chancen, aber es blieb beim Unentschieden. Trotz gemischter Gefühle über den Punktgewinn nach einem Rückstand herrscht auch Enttäuschung über die verpasste Chance, die Tabellenführung zu verteidigen. zum ausführlichen Spielbericht + Bilder →


1. Kreisklasse
Bittere Niederlage im Derby

(16.03.24 06:00 Uhr) 1. Kreisklasse BSG Wismut Gera III vs JFC Gera 0:1 (0:1) - Unsere DRITTE verlor zum Rückrundenstart am Freitagabend vor 100 Zuschauern am Steg gegen die Spielgemeinschaft JFC Gera mit 0:1. Das einzige Tor fiel in der 44. Minute. Viele Zuschauer waren der Meinung, dass die Niederlage nicht unbedingt verdient war, da auch dem Schiedsrichter einen relativ großen Anteil an diesem Ergebnis zugeschrieben werden muss. Der Spieltag und die aktuelle Tabelle →


DRITTE - Die Vorschau
Geraer Fußballabend unter Flutlicht

(15.03.24 05:06 Uhr) Am Freitag beginnt für unsere Dritte die Rückrunde in der Kreisklasse: Unter Flutlicht im Stadion am Steg empfängt die Tretner-Elf die SpG JFC Gera. Trotz einer deutlichen Niederlage im Hinspiel hat die Mannschaft gezeigt, dass sie mit den Gästen mithalten kann und sogar den Tabellenführer besiegt hat.... zur ausführlichen Spielvorschau →


VORSCHAU - UNSERE ZWEITE
Auswärtsspiel der Zweiten am Sonntag

(14.03.24 21:23 Uhr) Spiel Nummer 16 für die Zweite, es erwartet uns am Sonntag der TSV Windischleuba, aktuell auf Platz 13 liegend. Für das Wezel/Steinbach-Team natürlich wieder ein Spiel das gewonnen werden muss. Auch wenn unser Gastgeber am Sonntag 4:3 gegen den ASV Wintersdorf gewann, so zeigt doch der 7:1-Hinspielsieg deutlich, wer der Favorit ist. Unterschätzen darf man sie trotzdem nicht. Wir sind aber guter Dinge, dass unser Trainergespann die richtigen Worte finden werden. Die 1:2-Niederlage beim SV Einheit Legefeld trägt hoffentlich dazu bei, konzentriert in die Partie zu gehen. +++ Die Gemeinde Windischleuba liegt im Altenburger Land und hat um die 1900 Einwohner. Sie gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Pleißenaue. Der Sportplatz wird sicherlich für die meisten Neuland sein, auch wenn wir in der Saison 2013/2014 schon mal dort gespielt und 0:4 verloren haben. +++ Anpfiff von Danny Jantowski aus Altenburg ist 14 Uhr. Wir wünschen viel Erfolg.
zur aktuellen Tabelle der Kreisliga →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
BSG-Elf reist nach Bad Liebenstein im Thüringer Wald

(14.03.24 18:43 Uhr) VORSCHAU Der FC Schweina-Gumpelstadt befindet sich im Abstiegskampf und wird am Samstag gegen unsere Mannschaft antreten. Obwohl sie gute Spieler haben, sind wir der Favorit und dürfen keine Schwächen zeigen, um Meister zu werden. Unser Trainer warnt davor, den Gegner zu unterschätzen und betont die Herausforderung, auf dem speziellen Platz in Schweina zu spielen. Einige unserer Spieler sind verletzt, aber andere bekommen die Chance, sich zu beweisen. Das Spiel wird um 14 Uhr auf dem Sportplatz Glücksbrunn stattfinden. Wir wünschen allen, die nach Schweina fahren, eine angenehme Anreise und für uns alle drei Punkte... zum ausführlichen Vorbericht →


THÜRINGENLIGA
Meckern auf hohem Niveau

(13.03.24 14:40 Uhr) FuPa Beitrag: Mit dem Last-Minute-Sieg der Vorwoche konnte Wismut Gera die Tabellenspitze verteidigen. Ganz zufrieden ist man bei Wismut aktuell trotzdem nicht. Coach Kevin Brettfeld erklärt warum... Mit dem späten Treffer gegen den 1. FC Eichsfeld verhinderte die BSG Wismut so gerade noch das zweite 0:0 in Serie (zuvor 0:0 gegen Saalfeld) und feierte den Last-Minute-Heimsieg nach langer Überzahl. Wären die drei Pünktchen nicht gepurzelt, wäre auch die Tabellenführung dahin gewesen, denn Verfolger Fahner Höhe hat parallel gewonnen. Auch wenn die Nummer so gerade nochmal gut gegangen ist, aus Wismut-Sicht, scheint die Wucht und die Leichtigkeit der ersten beiden Spiele des Kalenderjahres ein Stück verflogen. Da gewannen die Ostthüringer nämlich direkt zweimal mit 6:0 und ließen keine Fragen offen. „Der Start war auch ein bisschen überdurchschnittlich“, ordnet Coach Kevin Brettfeld ein.... Beitrag auf FuPa weiterlesen →


THÜRINGENLIGA - 17. Spieltag
Sieg in letzter Sekunde!

(09.03.24 17:38 Uhr) Die BSG Wismut feierte vor 412 Zuschauern im Stadion am Steg einen knappen Sieg gegen den 1. FC Eichsfeld. Das Spiel entwickelte sich zu einem packenden Fußballkrimi, der erst in letzter Sekunde entschieden wurde. Die BSG Wismut bleibt ungeschlagener Tabellenführer. Nach torloser erster Halbzeit und einem Platzverweis für den Gästespieler Schröter war Wismut in Überzahl. Der 1. FC Eichsfeld verteidigte jedoch stark und ließ lange Zeit kaum Wismut-Chancen zu. Erst in der Nachspielzeit verwandelte James-Kevin Nahr einen Freistoß zum Wismut-Sieg, der die Fans im Stadion in Ekstase versetzte... zum ausführlichen Spielbericht + Bilder →


UNSER VEREIN
Oberliga – Wer will hoch?

(09.03.24 06:57 Uhr) - FuPA Am Donnerstag, 07. März, endete die Meldefrist für die NOFV Oberliga (Saison 24/25). Wir haben bei den Spitzenteams der Thüringenliga nachgefragt, ob sie für die Oberliga gemeldet haben. Dafür haben wir die Fühler unter den aktuellen Top-Vier der Thüringenliga ausgestreckt. Das sind die BSG Wismut Gera, der FC An der Fahner Höhe, FC Thüringen Weida und Wacker Nordhausen....Wismut Gera will hoch... den externen Beitrag auf FuPA lesen →


VORSCHAU - THÜRINGENLIGA
Heimspiel für das Brettfeld-Team

(07.03.24 23:35 Uhr) VORSCHAU - Am kommenden Samstag steht das Heimspiel des Brettfeld-Teams gegen den 1. FC Eichsfeld an. Trotz einiger Ausfälle ist die Mannschaft hochmotiviert, den ungeschlagenen Gästen Paroli zu bieten und die Siegesserie fortzusetzen. Trainer Dennis Erkner hat eine starke Mannschaft aufgebaut, bestehend aus ehemaligen Profis wie Christoph Göbel und Nils Pichinot. Obwohl der neunte Platz der Eichsfelder ihre Stärke nicht vollständig widerspiegelt, wird das Spiel eine Herausforderung für das Brettfeld-Team sein. Die Mannschaft setzt darauf, vor heimischen Publikum zu punkten und das Ziel ist klar: drei Punkte sichern und weiterhin ungeschlagen bleiben. zur detaillierten Vorschau →


VORBEREITUNG ZWEITE
Zweite testet in Legefeld

(07.03.24 10:49 Uhr) VORSCHAU Unsere Zweite nutzt das punktspielfreie Wochenende zu einem Test beim SV Einheit Legefeld. Das Team von Andreas Philipp ist Spitzenreiter der 1.Kreisklasse Mitte von Mittelthüringen, sie gewannen dabei alle ihrer neun Punktspiele. Legefeld selbst ist ein Stadtteil von Weimar und liegt südwestlich davon. Viele waren bestimmt noch nicht dort. Wir sind gespannt. Auf jeden Fall ein guter Gegner, um im Rhythmus zu bleiben. Nächste Woche geht es für das Wezel/Steinbach-Team mit einem Auswärtsspiel weiter in der Liga.


VORSCHAU - THÜRINGENLIGA
Samstag ist Heimspieltag am Steg

(06.03.24 23:40 Uhr) Am 18. Spieltag der Thüringenliga trifft unsere BSG Wismut Gera im Stadion am Steg auf den Tabellenneunten 1. FC Eichsfeld. Die Gäste haben bisher sechs Siege und sechs Niederlagen eingefahren, was eine ausgeglichene Saisonbilanz ergibt. Unsere Mannschaft ist nach wie vor ungeschlagen und strebt auch gegen den 1. FC Eichsfeld am kommenden Samstag einen weiteren Sieg an. Die Zuschauer dürfen sich somit auf ein spannendes Spiel freuen. 18. Spieltag und Tabelle Thüringenliga →


THÜRINGENLIGA
Saalfeld trotzt dem Spitzenreiter

(05.03.24 21:52 Uhr) BERICHT FuPA von H. Uhlmann / FC Saalfeld - Vor 255 Zuschauern, darunter 60 mitgereiste Fans aus Gera, verdienten sich die Saalfelder den Punktgewinn gegen den furios ins Pflichtspieljahr gestarteten Tabellenführer. Mit etwas Glück und auch mit weiterhin großem Einsatz sahen sich die Gastgeber mit einem Punkt, der sich eigentlich wie ein Sieg anfühlte, belohnt. Aus Saalfelder Sicht muss der gesamten Mannschaft für dieses Engagement, für diesen Kampf ein ganz großes Lob gezollt werden... |>| Bericht aus Sicht des FC Saalfeld auf FuPa →


KREISLIGA
Zweite siegt souverän gegen Wintersdorf und behauptet Tabellenspitze

(05.03.24 07:38 Uhr) Unsere zweite Mannschaft gewann am Samstag das Nachholspiel der Hinrunde beim ASV Wintersdorf mit 5:1 (4:1). Mit diesem 12. Saisonsieg im 15. Punktspiel steht die BSG Wismut weiterhin an der Tabellenspitze der Kreisliga. Der engste Verfolger, der FSV Ronneburg, hat noch drei Nachholspiele zu absolvieren und liegt mit 32 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz.

Im Spiel gegen Wintersdorf gelang es unserer Mannschaft früh, in Führung zu gehen. Bereits in der 15. Minute erzielte Lucas Rekow das erste Tor des Tages zum 1:0 für die BSG Wismut. Ein Doppelschlag von Vincent Schubert und Mannan Rahmani innerhalb einer Minute brachte die Gäste dann mit 3:0 komfortabel in Front. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang es dem ASV Wintersdorf zwar noch auf 1:3 zu verkürzen, doch Rahmani stellte mit seinem zweiten Treffer kurz darauf den alten Abstand wieder her.In der zweiten Hälfte ließ unser Team nichts mehr anbrennen. Mit einer starken Defensivleistung und einem gefährlichen Angriffsspiel konnten sie den Gastgeber klar dominieren. Das erste Saisontor von Duncan Deumer gut eine Viertelstunde vor Schluss war der Schlusspunkt des Spiels und stellte den Endstand von 5:1 dar.

Unsere ZWEITE spielte mit: Julian Sämann - Malek Moftah, Marvin Brendel (ab 72. Pascal Schäfer), Lucas Rekow (ab 80. Festus Adebayo Ogunlana), Maksym Vynar, Hasan Nori (ab 66. Felix Greif), Michl Illing, Razvan-Petrut Romasc, Mannan Rahmani (ab 80. Roy Greiling), Duncan Deumer, Vincent Schubert.
zu den Torschützen unserer Zweiten →


THÜRINGENLIGA - 17. Spieltag
Remis in Saalfeld

(02.03.24 22:19 Uhr) Am 17. Spieltag der Thüringenliga endete die Partie zwischen dem FC Saalfeld und der BSG Wismut torlos mit einem 0:0 Unentschieden. Trotz des Remis behält die BSG Wismut ihre makellose Bilanz an der Spitze der Tabelle bei, auch wenn ihr Vorsprung auf den Zweitplatzierten FC An der Fahner Höhe nun nur noch einen Punkt beträgt. Vor 255 Zuschauern, darunter 60 Fans aus Gera, im Stadion an den Saalewiesen wurde ein hart umkämpftes Spiel geboten. Wismut gelang es am Samstag nicht, sich gegen die gut organisierte Defensive von Saalfeld durchzusetzen.
Die BSG Wismut spielte mit: Seefeld - Bauer (ab 46. Wagner), Güttich, Haupt, Schumann, Boser (ab 46. Floßmann), Fromm-Kruschel, Schubert (82. Nahr), Grabs, Kießling (ab 73. Sothen), Sovago (ab 65. Hoffmann
Die Bilder zum Spiel →


THÜRINGENLIGA - 17. Spieltag
Brettfeld-Team fährt nach Saalfeld

(29.02.24 16:50 Uhr) VORSCHAU Thüringenliga: FC Saalfeld vs BSG Wismut (Sa, 14:00, An den Saalewiesen) | Am kommenden Samstag steht das erste Auswärtsspiel in der Thüringenliga für das Team von Kevin Brettfeld an. Der Gegner ist der FC Saalfeld, der nach einer starken letzten Saison nun um den Klassenerhalt kämpft. Saalfeld ist gut ins neue Jahr gestartet mit einem Sieg und einem Unentschieden. Auch unser Team läuft gut, aber es gibt noch Verbesserungspotenzial laut Trainer Brettfeld. Anfang der Woche hatten wir weiterhin eine angespannte Personallage. „Max Greif wird am 06.03. am Knie operiert und fällt mehrere Wochen aus. Kießling, Seyfert, Floßmann und Nahr trainieren noch nicht voll mit, daher sind wir uns noch unsicher, ob es für das Wochenende reicht. Auch Paulick und Sothen sind krankheitsbedingt angeschlagen, da müssen wir schauen, ob es klappt.“, so unser Trainer. zum ausführlichen Vorbericht →


Kreisliga - 16. Spieltag
Wezel/Steinbach-Team in Wintersdorf gefordert

(29.02.24 16:03 Uhr) Unsere ZWEITE setzt am Samstag ihre Punkspielrunde fort und hat die Möglichkeit, weiter voranzukommen, da der FSV Ronneburg erst nächste Woche in die Saison einsteigt. Das Spiel findet um 14 Uhr auf dem Sportplatz der Jugend statt. Obwohl wir bisher nur zwei Punkte haben, sind drei Punkte gegen den ASV Wintersdorf von großer Bedeutung. Die Testspielergebnisse lassen darauf hoffen, dass wir den Ronneburgern Paroli bieten können. Wintersdorf befindet sich auf dem 10. Platz und hat bereits gegen unterklassige Vereine verloren, während unsere Zweite Mannschaft im Hinspiel knapp gewonnen hat. Es ist wichtig, die Stärke der Wintersdorfer nicht zu unterschätzen, aber wir sind zuversichtlich und wünschen viel Erfolg für das Spiel. zur detaillierten Vorschau →


THÜRINGENLIGA - 16. Spieltag
Lange ebenbürtig, am Ende deutlich

(27.02.24 12:05 Uhr) FuPA | Spielbericht aus BAD LANGENSALZA von Markus Fromm - Lediglich ein Dutzend treue Preußen-Fans hatten sich auf den Weg zum Auswärtsspiel bei Spitzenreiter Wismut Gera gemacht. Sahen sie anfangs eine energische Leistung des Preußen-Teams, mussten sie zum Schluss miterleben, wie es im Minutentakt im Kasten von Keeper Damian Zamiar klingelte... den vollständigen Bericht auf FuPA lesen →


VORBEREITUNG DRITTE
Oliver Sachs schießt alle vier Tore im Vorbereitungsspiel

(25.02.24 20:10 Uhr) (FOTO: Leon Borchert/ FuPA) - Vor den Augen von 32 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz am Steg erzielte Oliver Sachs alle vier Tore für Wismut III beim Testspiel gegen die Reserve des SV Rositz 4:1 (2:0). Bereits in der 5. Minute eröffnete Sachs das Torfestival und zeigte an diesem Tag seine überragende Form. Kurz vor der Halbzeitpause baute er die Führung aus, was Gera mit einem komfortablen 2:0 in die Pause brachte. Auch nach dem Seitenwechsel ließ die Dominanz von Wismut Gera III nicht nach, und Sachs traf erneut in der 60. Minute. Die Reserve des SV Rositz fand erst spät ins Spiel und erzielte durch Herzog in der 78. Minute den Ehrentreffer. Doch Sachs hatte das letzte Wort und beendete seinen herausragenden Auftritt mit dem vierten Tor in der 85. Minute. Das erste Spiel der Rückrunde gegen die SpG JFC Gera ist für den 16. März am Steg angesetzt. Bilder zum Spiel von Leon Borchert (FuPA) →


VORBEREITUNG ZWEITE
Wismut II erkämpft sich einen Sieg gegen Ottendorf

(25.02.24 19:51 Uhr) In einem weiteren Vorbereitungsspiel konnte unsere ZWEITE einen 2:1-Sieg gegen den Tabellenführer der Kreisklasse, Täler SV Ottendorf, verbuchen. Das Spiel fand als ultimativer Test vor dem wichtigen Nachholspiel am kommenden Samstag beim ASV Wintersdorf statt und die erste Halbzeit verlief torlos auf dem Kunstrasen am Steg. In der 72. Minute ging der Gast aus Ottendorf durch ein Tor von Gräfenstein in Führung, was den Druck auf Gera erhöhte. Doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Nur zwei Minuten später gelang Hasan Nori der Ausgleich. Rangin Nouri erzielte in der 83. Minute das entscheidende Tor, das unserer Zweiten den Sieg sicherte. Der Rückrundenspielplan unserer Zweiten →


THÜRINGENLIGA - 16. Spieltag
Wismut dominiert: Kantersieg gegen Bad Langensalza

(24.02.24 22:21 Uhr) Die THÜRINGENLIGA | 16. Spieltag: BSG Wismut Gera vs FSV Preußen Bad Langensalza 6:0 (1:0) - Am 16. Spieltag der Thüringenliga setzte die BSG Wismut ein deutliches Signal an die Konkurrenz, indem sie den FSV Preußen Bad Langensalza mit 6:0 besiegte. Vor 350 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz am Steg behauptete die Wismut die Tabellenführung. Mit diesem überzeugenden Sieg bleibt die Wismut das einzige ungeschlagene Team in der Thüringenliga. Die Bilanz kann sich sehen lassen: 39 Punkte aus 15 Spielen, bei einer Tordifferenz von 49:12. Der nächste Verfolger, FC An der Fahner Höhe, liegt mit 36 Punkten zwar noch klar hinter den Geraern, konnte aber ebenfalls gewinnen. Die Teams aus Weida und Schleiz folgen mit etwas Abstand auf den Plätzen drei und vier.

Die erste Halbzeit endete knapp mit einer Führung von 1:0 durch ein Tor von Jimmy Wagner kurz vor der Pause.In den letzten fünfzehn Minuten des Spiels erzielte Wismut fünf weitere Tore. Phillip Sovago glänzte mit zwei Treffern (seine Saisontreffer sieben und acht), während Nicolas Boser sein erstes Saisontor beisteuerte. Auch Winterneuzugang Hendrik Weiße konnte erste Akzente im Spiel setzen. Die Tore fielen wie folgt: Jimmy Wagner (45.), 2:0 Nicolas Boser (74.), 3:0 Florian Schubert (81.), 4:0 Philipp Sovago (85.), 5:0 Philipp Sovago (88.), 6:0 Florian Schubert (89.).

Die BSG Wismut spielte mit: Seefeld - Bauer (ab 60. Zerrenner), Sothen, Sovago, Wagner (ab 66. Boser), Hoffmann (ab 72. Fromm-Kruschel), Paulick, Güttich, Schubert, Grabs (ab 86. Hendrik Weiße), Schumann.

Weitere Ergebnisse vom Samstag: An der Fahner Höhe vs Schweina-Gumpelstadt 5:2 + SV SCHOTT vs Mühlhausen 1:2 + Thüringen Weida vs BW Neustadt 1:2 + Eintracht Sonderhausen vs 1.FC Eichsfeld 0:3 + Heiligenstadt vs Saalfeld 2:2 + FSV Ohratal vs Schleiz 2:2 +
Die Bilder zum Spiel →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Rückrundenstart gegen Bad Langensalza

(22.02.24 13:17 Uhr) Am kommenden Samstag steht das Rückrundenspiel gegen den FSV Preußen Bad Langensalza an. Obwohl wir das Hinspiel mit 3:2 gewonnen haben, wird es kein leichtes Spiel werden. Die Gäste sind seit sechs Spielen ungeschlagen und haben mit Martin Fiß einen gefährlichen Torschützen in ihren Reihen. Unser Trainer Kevin Brettfeld warnt vor einem starken Gegner und betont die Disziplin und Stärke des Teams aus Bad Langensalza. Trotz einiger kranker Spieler hoffen wir auf eine gute Leistung und darauf, dass die Mannschaft an die starke Leistung gegen den FSV Schleiz anknüpfen kann. Der Ausfall von Andy Haupt wird durch die Rückkehr von Max Zerrenner kompensiert. Es bleibt abzuwarten, wie sich das Spiel entwickeln wird, aber wir sind bereit für eine spannende Partie um 14 Uhr im Stadion am Steg unter der Leitung von Nora Dieckmann vom SV Jena-Zwätzen. zur detaillierten Vorschau →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Nächster Samstag - nächstes Heimspiel

(19.02.24 14:08 Uhr) Auch wenn die Woche lang wird, haben wir gute Nachrichten für euch. Bereits am kommenden Samstag erwartet unsere Elf das nächste Heimspiel. Am 16. Spieltag und somit im ersten Spiel der Rückrunde empfangen wir die Preußen aus Bad Langensalza am Steg. Das verspricht 90+X spannende Minuten. Wir zählen auf eure Unterstützung. Glück auf!


THÜRINGENLIGA - Nachholspiel 15. Spieltag
Souveräner Heimsieg gegen Schleiz

(18.02.24 10:27 Uhr) Die BSG Wismut gewinnt souverän mit 6:0 gegen den FSV Schleiz und sichert sich damit drei wichtige Punkte im Nachholspiel des 15. Spieltages. Mit Toren von Aaron Sothen, Marcel Kießling, Markus Güttich und Julius Grabs bleibt die Mannschaft ungeschlagen und festigt die Tabellenführung. Top-Torjäger Albert Pohl fehlte verletzungsbedingt bei den Gästen. Marcel Kießling zieht mit zehn Saisontoren zu Felix Schwerdt auf. Die Aufstellung von Trainer Kevin Brettfeld zeigte eine starke Leistung vor 356 Zuschauern. Vielen Dank an die Fans für die Unterstützung! Nächste Woche geht es gegen Bad Langensalza weiter. Spielbericht + Bilder + Videos zum Spiel →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Erste startet mit einem Heimspiel in die zweite Saisonhälfte

(15.02.24 18:54 Uhr) Die VORSCHAU von Mario Krüger - Die erste Mannschaft startet mit einem Heimspiel in die zweite Saisonhälfte gegen den FSV Schleiz. Die Gäste belegen aktuell den 4. Platz und haben sich nach einer schwierigen letzten Saison wieder in der Spur gefunden. Das Team spielt bereits das vierte Jahr in der Thüringenliga und hat bisher eine gute Saison gespielt. Der Torjäger Albert Pohl ist fraglich für das Spiel, da er in den Testspielen nicht zum Einsatz kam. Die Stimmung im Team ist gut und das Trainingslager wurde konzentriert genutzt. Das Testspiel gegen den Reichenbacher FC wurde mit 4:2 gewonnen und der Trainer war zufrieden mit der Leistung. Für das Spiel am Samstag fallen Max Zerrenner und James-Kevin Nahr definitiv aus, während bei Maximilian Greif noch geschaut werden muss, wie lange er ausfällt. zur detaillierten Vorschau →


VORBEREITUNG
Zweite und Dritte testen jeweils auswärts

(14.02.24 19:08 Uhr) Während die Erste mit den Punktspielen beginnt, testen unsere beiden anderen Männermannschaften auswärts. Das Wezel/Steinbach-Team reist am Sonntag zum Kreisoberligazehnten SG SV Hermsdorf/Thüringen. Trainiert werden die Holzländer von Sten von der Wehd. Die ersten beiden Tests unserer Zweiten machen Hoffnung. Zwei Siege ohne Gegentor, damit lässt sich arbeiten. Anpfiff ist 14 Uhr auf dem Kunstrasen im Werner-Seelenbinder Stadion.

Am Samstag, 16:15 Uhr schauen wir auf den Göldner. Dort empfängt die Dritte des BSV Eintracht Sondershausen unsere Dritte. Ein interessantes Duell für das Team von Dirk Tretner, wo die Favoritenrolle auf Seiten der Gastgeber mit dem Trainer Robert Schwerdtfeger zu finden ist. Die Jungs belegen nämlich Platz 8 in der Kreisliga. Trotz allem sollte in diesem Spiel der Spaß im Vordergrund stehen. Leiten wird die Partie Karsten Brückner.


VORBEREITUNG THÜRINGENLIGA
Unter Profibedingungen

(12.02.24 10:18 Uhr) TRAININGSLAGER (FuPA): In weniger als einer Woche geht es für die BSG Wismut Gera wieder um Punkte in der Thüringenliga. Dann heißt der Gegner FSV Schleiz. Um sich die nötigen Körner für den Punktspielstart zu holen, haben natürlich auch die BSG-Kicker ein anspruchsvollen Trainingsplan absolviert. Diesmal ist die Mannschaft von Coach Kevin Brettfeld direkt mal dem grauen deutschen Winter entflohen und hat ein Trainingslager in Side (Türkei) absolviert. Kurze Hose und T-Shirt statt null Grad und Nieselregen. Eigentlich dürfte da Urlaubs-Feeling aufkommen, doch natürlich war der Thüringenligst nicht angereist, um die Füße hochzulegen. So wurde in den sechs Tagen auch mehrfach täglich trainiert. Angesprochen auf die Bedingungen vor Ort, kommt Wismut-Coach Brettfeld fast ins Schwärmen. „Ich muss wirklich sagen, das waren absolute Profibedingungen, die wir dort vorgefunden haben“, bestätigt er. Morgens bat Brettfeld die 20 mitgereisten Kicker zur Laufeinheit – Aktivierung war angesagt. Es folgten täglich zwei Trainingsheiten auf sattem Grün. „Die Plätze hatten einen tollen Zustand und waren direkt am Hotel“, erzählt der Trainer. Übrigens: Neben Spielern, Trainern und Physio waren sogar Fans mit angereist und wollten diese Tage mit dem Team verbringen. „Das war insgesamt ein sehr sehr rundes Programm“, lobt Kevin Brettfeld zusammenfassend... Bericht auf FuPA weiter lesen →


VORBEREITUNG
Trainingslager

(11.02.24 12:35 Uhr) Die Mannschaft von Coach Kevin Brettfeld absolvierte ein Trainingslager in Side (Türkei), es wurde intensiv trainiert, da die hervorragenden Trainingsbedingungen vor Ort dies ermöglichten. Morgens gab es Laufeinheiten und zwei Trainingseinheiten auf gepflegten Plätzen direkt neben dem Hotel. Die intensiven Einheiten fanden immer unter fachkundiger Analyse der in Side anwesenden BSG-Fans statt. Trainer Brettfeld war voll des Lobes über die Bedingungen und fasste das Trainingslager überzeugend als sehr erfolgreich zusammen. Impressionen vom Trainingslager in Side →


VORBEREITUNG
Erste und Zweite gewinnen Testspiele

(10.02.24 12:10 Uhr) Nachdem unsere Erste aus dem Trainingslager zurückgekehrt ist, empfing man heute den Reichenbacher FC. Das intensive und letzte Testspiel, vor dem Nachholspiel gegen Schleiz, gewann unsere Mannschaft mit 4:2. +++ Auch unsere Zweite gewann ihr Testspiel. Auch hier war das Spiel intensiv geführt. Am Ende sicherte sich unsere Zweite verdient den Sieg gegen St. Gangloff.


VORBEREITUNG
Florian Schubert tritt dreifach!

(29.01.24 09:56 Uhr) Am Sonntag bestritt die BSG Wismut auf dem Kunstrasenplatz ein weiteres Vorbereitungsspiel gegen die A-Junioren des Regionalligisten FC Rot-Weiß Erfurt. 3:3 endete die Partie. Florian Schubert erzielte in der 5. Minute das Führungstor. den Vorsprung verdoppelte. Im zweiten Durchgang drehte Erfurt auf und David Gulov verkürzte den Abstand in der 47. Minute nach der Halbzeitpause. Das Spiel blieb intensiv. Dene Djuidje erzielte in der 73. Minute den Ausgleich für Erfurt. Florian Schubert brachte die BSG in der 75. Minute per Elfmeter mit seinem dritten Tor im Spiel erneut in Führung. Die Freude war jedoch nur von kurzer Dauer, denn Stanislav Moraru glich in der 78. Minute erneut aus. Trainer Kevin Brettfeld wechselte in der zweiten Hälfte mehrere Spieler ein, Im Spiel kamen unter anderem Lätzer, Seyfert, Bauer, Hoffmann, Wagner, Romasc, Boser und Seifert zum Einsatz.


VORBEREITUNG
BSG unterliegt im Vorbereitungsspiel bei Einheit Rudolstadt

(25.01.24 11:09 Uhr) Im Vorbereitungsspiel am Mittwochabend unterlag BSG Wismut dem Oberligisten FC Einheit Rudolstadt mit 0:4 (0:2). Die BSG Wismut richtet nun ihren Blick auf das nächste Vorbereitungsspiel. Dieses findet am kommenden Sonntag gegen die A-Junioren des Regionalligisten FC Rot-Weiß Erfurt statt.

Die Wismut spielte mit: Seefeld (ab 46. Lätzer) - Haupt, Seifert, Sothen, Floßmann, Sovago (ab 58. Romasc), Seyfert (ab 46. Paulick), Wagner (ab 46. Bauer), Kießling, Hoffmann (ab 46. Fromm-Kuschel), Schumann.


VORBEREITUNG
Testspiel beim Oberligisten in Rudolstadt

(24.01.24 08:23 Uhr) Die BSG Wismut bereitet sich auf die Rückrunde vor und bestreitet ihr erstes Testspiel gegen den FC Einheit in Rudolstadt. Das Team hat in den letzten Wochen nicht nur an Hallenturnieren teilgenommen, sondern auch individuelle Laufpläne erhalten, um körperlich fit zu sein. Trotz einiger verletzter Spieler hoffen sie, bis zum Nachholspiel gegen den FSV Schleiz wieder einsatzbereit zu sein. Die Rudolstädter haben am Wochenende gewonnen und scheinen gut drauf zu sein. Sie haben sich in der Winterpause mit zwei neuen Spielern verstärkt. Die Mannschaft freut sich auf das Testspiel in Rudolstadt und am Sonntag wird die U19 des FC Rot-Weiß Erfurt zu Gast sein. zur detaillierten Vorschau →


HALLENTURNIER
6. Platz beim Hallenturnier des FC Kremmen

(22.01.24 08:55 Uhr) Die BSG Wismut ist beim Hallenturnier des FC Kremmen in der Vorrunde leider nicht weitergekommen und belegte den 3. Platz. Trotz eines Sieges und einem Torverhältnis von 8:10 landeten sie am Samstagabend auf dem 6. Platz. Hier sind die Ergebnisse: BSG Wismut vs Oranienburger FC Eintracht 2:4, Einheit Zepernick vs BSG Wismut 3:4, FC Kremmen vs BSG Wismut 3:2.

Wir möchten uns herzlich bei den Gastgebern für die hervorragende Organisation und die gastfreundliche Atmosphäre bedanken! Herzlichen Glückwunsch an den FC Kremmen 1920 e.V. zum Turniersieg! (Foto: Timo Dreyer)
Die Bilder zum Turnier →


HALLENTURNIERE
Brettfeld-Team beim Hallenturnier in Kremmen

(19.01.24 09:18 Uhr) Am kommenden Samstag findet das 23. R+V Hallenmasters des FC Kremmen 1920 statt und markiert das Ende der Hallensaison für die Wismut-Mannschaft. Nach ihrem letzten Erfolg kehren sie nach vier Jahren in die Stadt Oberhavel zurück und hoffen erneut auf einen Sieg. Das Turnier bietet ungewohnte Gegner, was für Mannschaft und Verein eine willkommene Abwechslung darstellt. Wismut trifft in den Gruppenspielen auf drei Teams, während in der anderen Gruppe vier weitere Mannschaften gegeneinander antreten. Nach dem Turnier können sich alle auf eine kleine Disco freuen. Allen Fans wird viel Spaß gewünscht und der Mannschaft ein erfolgreicher Abschluss bevor die Rückrundenvorbereitung beginnt. zur Vorschau auf das Turnier in Kremmen →


HALLENTURNIERE
Der FC Kremmen freut sich auf die BSG Wismut

(15.01.24 14:04 Uhr) Am kommenden Samstag steht das nächste Hallenturnier für die Jungs der BSG an. Sie nehmen am 23. Hallenmasters des FC Kremmen teil. In Gruppe A trifft die BSG auf Einheit Zepernick, OFC Eintracht 1901 und den Gastgeber FC Kremmen. Weitere Teilnehmer sind der 1. SV Oberkrämer, SV Zehdenick, SV Alt-Ruppin und BSC Fortuna Glinicke.


HALLENTURNIERE
Budenzauber in Gera und Brandenburg

(15.01.24 07:00 Uhr) Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen des Hallenfußballs. Zwei Teams der BSG-Herren gingen beim Bandenmasters in Gera sowie beim Stahl-Cup in Brandenburg an den Start.

Beeindruckend war die Kulisse in Brandenburg, Der Stahl-Palast war zum Bersten gefüllt. Unter den zahlreichen Zuschauer waren auch einige BSG Fans, die den langen Weg an Brandenburg auf sich nahmen. Die BSG musste in der "Hammergruppe" antreten. Nach Siegen gegen Dynamo Schwerin und Stahl Brandenburg, gab es gegen Fürstenwalde eine Niederlage. Somit musste im Spiel gegen die U23 des 1. FCM ein Sieg her. Und tatsächlich fiel das 3:2, doch leider kurz nach dem Ertönen der Sirene. Damit beendete die BSG das Turnier als Gruppendritter. Den Cup holte sich letzendlich die Ü23 des 1. FC Magdeburg.

Beim wieder gut organisierten BANDENMASTERS in Gera landete das junge BSG-Team auf dem vierten Platz. Die Ergebnisse: Wismut vs Post 1:1 + Wismut vs Langenberg 3:0 + Wismut vs Roschütz 4:3 + Wismut vs Eurotrink 1:4 + Wismut vs Langenberg 2:3. Die anwesenden Fans attestierten dem jungen Team, welches erstmals in dieser Zusammensetzung spielte, einen guten Auftritt mit "noch" zu wenig Selbstvertrauen. Sieger des 8. Bandenmasters wurde die SG Eurotrink. Der Dank gilt die ORGA-Teams der BSG Stahl Brandenburg e.V. und des SV Roschütz für die hervorragende Organisation.
Bilder vom Stahl-Cup →


UNSRER ZWEITE
Vorbereitung auf die Rückrunde: Testspiele der Zweiten Mannschaft

(12.01.24 11:57 Uhr) Unsere ZWEITE hat mehrere Testspiele in Vorbereitung der Rückrunde der Kreisliga geplant. Der Punktspielstart erfolgt am 17. März mit einem Auswärtsspiel bei der TSV Windischleuba. Zusätzlich muss das ausgefallene Punktspiel des 15. Spieltages beim ASV Wintersdorf neu angesetzt werden.

Terminplan der Vorbereitungsspiele: Samstag, 03.02.24 13:00 | BSG Wismut II vs SG SV Moßbach + Samstag,10.02.24 16:00 | BSG Wismut II vs SV St.Gangloff 1990 + Samstag, 17.02.24 13:30 | SG SV Hermsdorf/​Thüringen e.V. vs BSG Wismut II + Sonntag, 25.02.24 13:00 | BSG Wismut II vs Täler SV Ottendorf + Samstag, 02.03.24| 13:00 | BSG Wismut II vs SV 1924 Münchenbernsdorf + Samstag, 09.03.24 16:00 | BSG Wismut II vs SpG SV Blau-Weiß 90 Greiz.
zum Spielplan der Rückrunde →


VORSCHAU HALLENTURNIERE
Erste am Samstag mit zwei Hallenturnieren

(12.01.24 10:35 Uhr) Die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt langsam, aber es stehen einige spannende Ereignisse bevor. Das Team hat bereits am traditionellen Neujahrsturnier des SV Lokomotive Altenburg teilgenommen und den vierten Platz belegt. Am kommenden Samstag werden zwei weitere Turniere stattfinden, darunter das 8. BANDENMASTERS, bei dem unser Team den Titel verteidigen möchte (Foto: Team bei den Bandenmasters 2023). Eine Gruppeneinteilung wurde bekannt gegeben und wir freuen uns auf faire Spiele und eine ordentliche Zuschauerkulisse. Ein Teil der Mannschaft wird auch am STAHL-CUP in Brandenburg teilnehmen, wo sie auf namhafte Vereine treffen werden. Wir wünschen ihnen viel Spaß und sind gespannt auf ihre Leistung. Insgesamt verspricht die Vorbereitung einige Höhepunkte und wir sind zuversichtlich für die Rückrunde. zur ausführlichen Vorschau →


HALLENTURNIER
Die BSG erkämpft sich den vierten Platz beim Neujahrsturnier

(08.01.24 08:38 Uhr) Am Sonntag hat die BSG Wismut am traditionellen Neujahrsturnier des SV Lokomotive Altenburg teilgenommen und am Ende den vierten Platz belegt. In der Vorrunde erzielte das junge Brettfeld-Team drei Siege (3:0 gegen Motor Altenburg, 4:1 gegen den SV Rositz und 3:2 gegen den ZFC) und erreichte damit Platz 1 mit einem Torverhältnis von 10:3.

Im Halbfinale unterlag die BSG dem SV Schmölln 1913 mit 2:3 und im Spiel um Platz 3 verlor sie ebenfalls mit 2:3 gegen den ZFC Meuselwitz. Das Finale gewann der der SV Schmölln mit 1:0 gegen den Chemnitzer FC.


VORBEREITUNG ERSTE
Hallenturniere und Testspiele

(18.12.23 09:58 Uhr) Die erste Mannschaft der BSG Wismut absolviert ein spannendes Vorbereitungsprogramm auf die Rückrunde der Saison 2023/24. Neben einem speziellen Trainingslager, über das wir noch gesondert berichten werden, sind mehrere Hallenturniere und Testspiele geplant. Zum Auftakt nimmt die Mannschaft am 13. Januar um 14 Uhr am "Bandenmasters in Gera" teil. Am selben Tag um 19 Uhr tritt die BSG beim Stahl Cup" im Stahlpalast Brandenburg an. Eine Woche später, am 20. Januar um 16 Uhr, steht das "R+V Hallenmasters in der Stadtparkhalle Kremmen" auf dem Programm.

Neben den Hallenturnieren sind auch Testspiele geplant. Am 17. Januar um 18.30 Uhr tritt die Mannschaft beim FC Einheit Rudolstadt an. Am 27. Januar um 14 Uhr steht in Gera ein Heimspiel gegen den FC Rot-Weiß Erfurt U19 auf dem Programm. Das letzte Testspiel vor der Rückrunde findet am 10. Februar um 13.30 Uhr gegen den Reichenbacher FC ebenfalls in Gera statt.
zur Übersicht →


THÜRINGENLIGA - Spielausfall
Spielabsage Heimspiel gegen den FC Thüringen Weida

(06.12.23 22:54 Uhr) Das Nachholspiel des 13. Spieltages gegen den FC Thüringen Weida in der Thüringenliga war für den kommenden Samstag angesetzt. Aufgrund der Witterungsverhältnisse wird das Punktspiel nun am 30. März 2024 ausgetragen. Mit dieser Spielabsage ist das Fußballjahr 2023 für die Herrenmannschaft der BSG beendet.

Gern erinnern wir noch einmal an die BSG-Weihnachtsfeier am Freitag ab ca. 20 Uhr und würden uns freuen, Euch auch in diesem Jahr wieder am Steg begrüßen zu dürfen. Glück auf!


THÜRINGENLIGA
Spielabsage Heimspiel FSV Schleiz

(01.12.23 07:55 Uhr) Spielabsage für das angesetzte Heimspiel - Aufgrund der aktuellen Wetterlage und der daraus resultierenden Platzsperren wurde das Punktspiel in der Thüringenliga unserer BSG gegen den FSV Schleiz für den kommenden Samstag (02.12.2023) abgesagt.


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Vorschau - Spitzenspiel am Steg

(28.11.23 16:11 Uhr) Am kommenden Samstag ist der Tabellenvierte FSV Schleiz mit dem Thüringenliga-Torschützenkönig Albert Pohl im Stadion am Steg zu Gast. Die Gäste aus der Rennstadt spielen eine eindrucksvolle Hinrunde. Unsere BSG-Elf ist als einziges Team in der aktuellen Verbandsliga-Saison noch ungeschlagen und will an den Erfolg in Geratal anknüpfen. Damit dürften besten Voraussetzungen für ein spannendes Spiel auf dem Kunstrasen geschaffen sein. Wir freuen uns darauf und hoffen auf große Unterstützung beim vorletzten Heimspiel des Jahres 2023.


Kreisliga - 14. Spieltag
Zweite siegt gegen Altenburg und festigt Tabellenspitze

(25.11.23 23:17 Uhr) KREISLIGA BSG Wismut Gera II gegen Einheit Altenburg 2:0 (1:0) - Auf dem Kunstrasenplatz am Steg wurde am Samstag die Tabellenführung mit einem 2:0-Sieg gegen Einheit Altenburg gefestigt. In der ersten Halbzeit wollte zunächst noch kein Tor fallen. Doch gleich nach der Pause, in der 47. Minute, brachte uns Tom Gerold mit seinem zweiten Saisontor in Führung. Razvan-Pertrut Romasc stellte eine gute Viertelstunde vor Schluss den elften Saisonsieg sicher.
Unsere Zweite bleibt mit 34 Punkten Tabellenführer der Kreisliga. Verfolger FSV Ronneburg (29 Punkte) hat allerdings noch drei Spiele mehr zu absolvieren.


THÜRINGENLIGA
Sothen trifft doppelt, Kießling macht den Deckel drauf

(25.11.23 16:35 Uhr) Vor 63 Zuschauern auf dem Geraberger Kunstrasen besiegte die Elf von Trainer Kevin Brettfeld die Spielvereinigung Geratal verdient mit 3:0. Damit hat die BSG auch ihr letztes Auswärtsspiel in der Hinrunde gewonnen und steht weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der Thüringenliga. Die Wismut-Elf war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. In der 18. Minute brachte Aaron Sothen die Wismut in Führung. In der 53. Minute erhöhte Sothen auf 2:0 und in der 83. Minute machte Marcel Kießling mit seinem neunten Saisontor zum 3:0 endgültig den Deckel auf die Partie.

Das nächste Heimspiel findet am kommenden Samstag um 13.30 Uhr gegen den FSV Schleiz statt. Die Hinrunde endet am 9. Dezember mit dem Derby am Steg gegen Thüringen Weida.

Torfolge: 0:1 Aaron Sothen (18.), 0:2 Aaron Sothen (53.), 0:3 Marcel Kießling (83.)
Die BSG Wismut spielte mit: Seefeld - Güttich, Haupt (ab 85.Paulick), Floßmann, Seyfert, Grabs (ab 61. Wagner), Kießling (ab 85. Nahr), Fromm-Kruschel, Greif, Sothen, Zerrenner (ab 41. Schubert).

Die Ergebnisse: SV SCHOTT vs Eichsfeld 1:1 + Neustadt vs Nordhausen 0:3 + Gumpelstadt vs Mühlhausen 5:0 + Schleiz vs Heiligenstadt 0:2 + Weida vs Ohratal 3:0 + Saalfeld vs Fahner Höhe 1:2 + Bad Langensalza vs Sondershausen ausgefallen


VORSCHAU - THÜRINGENLIGA
"Vielleicht können wir das Momentum nutzen"

(24.11.23 11:59 Uhr) VORBERICHT/INTERVIEW von FuPA: Beim letzten Spiel der Hinrunde will sich die SpVgg Geratal nochmal ein gutes Gefühl für die Winterpause abholen. Gegen das Top-Team von Wismut Gera sicher nicht die leichteste Aufgabe. Im Sommer wechselte Yannis Roth vom vom Herpfer SV zum Verbandsligisten SpVgg Geratal. Seine erste Bilanz im neuen Club fällt dabei absolut positiv aus. Im FuPa-Interview spricht er zudem über die aktuelle Form und den bevorstehenden Gegner Wismut Gera... Vorbericht auf FuPa weiter lesen →


VORSCHAU THÜRINGENLIGA
Brettfeld-Team in Geraberg

(23.11.23 10:21 Uhr) VORSCHAU - Nach der Pokal-Niederlage gegen den SV Schott Jena am vergangenen Samstag muss die BSG Wismut am Samstagnachmittag (14 Uhr) im Auswärtsspiel bei der SpVgg Geratal Wiedergutmachung betreiben. Die Gerataler liegen derzeit auf Platz 9 der Thüringenliga und haben sich in den letzten Spielen stabilisiert. Trainer Kevin Brettfeld erwartet ein schweres Spiel: "Geratal hat uns letzte Saison schon 2 Punkte gekostet. Sie verteidigen sehr kompakt und lassen wenig anbrennen." Brettfeld fordert von seinen Spielern eine Reaktion auf die Pokal-Niederlage: "Die Stimmung war nach dem Spiel sehr schlecht. Nun muss die Mannschaft zeigen, dass sie besser ist als das, was wir in Jena gesehen haben."... Vorbericht zum Auswärtsspiel gegen Geratal →


VORSCHAU - KREISLIGA
Rückrundenstart für die Zweite

(23.11.23 09:54 Uhr) VORSCHAU - Unsere ZWEITE startet am Samstag um 14.00 Uhr am Steg mit einem Heimspiel gegen den SV Einheit Altenburg in die Rückrunde der Kreisliga. Die Gäste aus Altenburg haben die letzten sechs Spiele gewonnen und stehen auf dem fünften Tabellenplatz. Sie werden also ein schwerer Gegner sein. Das Hinspiel konnte die Mannschaft von Francis Wezel in Unterzahl mit 5:3 für sich entscheiden. Unsere ZWEITE will natürlich auch am Samstag wieder drei Punkte einfahren, um den Platz an der Spitze der Tabelle weiter zu verteidigen ... Das Wichtigste vor dem Anpfiff →